Die Gans ist raus – eine Weisheitsgeschichte über einen Koan

Ein Zen-Meister gab einst seinem Schüler den berühmten Koan von der Gans in der Flasche zu lösen.

Weisheitsgeschichte: Die Gans ist raus

„Ein Gänseküken wird in eine Flasche gesteckt und darin gefüttert und gemästet. Es wächst zur Gans heran und wird immer größer und größer und bald füllt sie die ganze Flasche aus. Jetzt ist sie zu groß und passt nicht mehr durch den Flaschenhals, um heraus zu kommen.

Wie kannst du die Gans aus der Flasche herausholen, ohne die Flasche kaputt zu machen und ohne die Gans zu töten?“

Tagein, tagaus meditierte der Schüler angestrengt. Aber so sehr er die eine oder andere Möglichkeit bedachte, er fand keinen Weg, das Rätsel zu lösen. Doch müde und völlig erschöpft übermannte ihn plötzlich eine Offenbarung.

Dem Meister ging es gar nicht um die Flasche oder die Gans. Er musste etwas anderes meinen.

„Die Flasche ist dein Verstand und du bist die Gans“, dachte er.

„Und wenn du dich mit deinem Verstand identifizierst, fängst du an zu glauben, dass du drinsteckst. So wie die Gans in der Flasche.“

Der Schüler lief zum Meister und schrie: „Die Gans ist raus!“.

Und der Meister sagte: “Ganz genau. Du hast es erfasst. Jetzt lass sie draußen, sie war nie drinnen!“

Frei nach Osho.

Willst du weitere Weisheitsgeschichten? Hier geht es zu allen Weisheitsgeschichten!

Klicke einfach, um zu bewerten:
(Insgesamt 2 Bewertungen - Durchschnitt: 5)
Scroll to Top