Weisheitsgeschichte: Der Lehrer und der schwarze Punkt

Ein Lehrer kam in seine Klasse und verkündete: „Heute gibt es einen Überraschungstest!“

Er verteilte das Aufgabenblatt und zur Überraschung aller Schüler gab es keine Fragen – nur einen schwarzen Punkt in der Mitte der Seite.

Weisheitsgeschichte: Der Lehrer und der schwarze Punkt

Der der Lehrer erklärte: „Ich möchte euch bitten, auf der Rückseite das aufzuschreiben, was ihr seht.“

Die Schüler befolgten die Anweisung. Nach einer Viertelstunde sammelte der Lehrer alle Antworten ein und begann sie laut vorzulesen. Die allermeisten Schüler hatten den schwarzen Punkt beschrieben – seine Position in der Mitte des Blattes, seine Lage im Raum, sein Größenverhältnis zum Papier…

Nun lächelte der Lehrer und sagte: „Ich wollte euch eine Aufgabe zum Nachdenken geben. Fast niemand hat etwas über den weißen Teil des Papiers geschrieben. Jeder konzentrierte sich auf den schwarzen Punkt – und das gleiche geschieht in unserem Leben. Wir haben ein weißes Papier erhalten, um es zu nutzen und zu gestalten, aber wir konzentrieren uns immer nur auf die dunklen Flecken.“

Unser Leben ist ein Geschenk, das wir mit Liebe und Sorgfalt hüten sollten. Es gibt immer einen Grund zu Danken – wir dürfen uns nur nicht auf die dunklen Flecken fokussieren.

Denn wie du gesehen hast, sind die schwarzen Flecken sehr klein im Vergleich zu allem, was wir in unserem Leben habe. Aber sie sind es, die unseren Geist beschäftigen und trüben.

Nimm die schwarzen Punkte wahr, doch richte deine Aufmerksamkeit mehr auf das gesamte weiße Papier und damit auf deine Möglichkeiten, auf dein Potential. Auf die Zeit die du sinnvoll gestalten kannst und die glücklichen Momente in deinem Leben.

Autor: unbekannt – Version frei angepasst

Willst du weitere Weisheitsgeschichten? Hier geht es zu allen Weisheitsgeschichten!

Klicke einfach, um zu bewerten:
(Insgesamt 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5)
Scroll to Top