Pro und Contra Liste: Entscheidungen fundiert treffen (+PDF Vorlage)

Du stehst vor einer wichtigen Entscheidung

Aber du weißt nicht, welcher Weg der Richtige ist? 

Du brauchst eine Methode, um deine Entscheidung fundiert zu treffen?

Dann bist du hier genau richtig. Ich erkläre dir, wie du mit einer Pro und Contra Liste garantiert die richtige Entscheidung fällst. 

Was ist Pro und Contra? 

Pro und Contra bedeutet so viel wie “dafür” und “dagegen”. Bei einer Pro und Contra Liste handelt es sich deshalb um eine Gegenüberstellung von Argumenten, die für eine Entscheidung oder dagegen sprechen. 

Wenn du alle Pro und Contra Argumente zu einer bestimmten Frage analysierst, kannst du eine fundierte Entscheidung treffen. 

Du solltest diese Entscheidungstechnik unbedingt anwenden, wenn du: 

Hinweis: Natürlich kann dir kein Coaching Tool der Welt zu 100% richtige Entscheidungen verhelfen. Aber dann wäre das Leben ja auch langweilig.

So erstellst du eine Pro und Contra Liste in 4 einfachen Schritten

Die 4 Schritte lauten: 

  1. Stelle die richtige Frage
  2. Finde Pro und Contra Argumente
  3. Bewerte Pro und Contra Argumente
  4. Triff eine Entscheidung

Pro Contra Liste Vorlage Bild

Tipp: Lade dir meine KOSTENLOSE Pro-Contra Liste Vorlage herunter, um sofort zu starten! (Dateiname: „Coaching Tool PDF: Pro Contra Liste PDF Vorlage“)

Alternativ geht auch ein Blatt Papier. Oder eine Excel Tabelle. Aber mit meiner Pro und Contra Listen Vorlage macht es garantiert mehr Spaß! 😉
 
Und so funktioniert’s:
 

Schritt 1: Stelle die richtige Frage

Pro und Contra ist schwarz und weiß. Ja oder nein. A oder B. Und genau so muss deine Frage formuliert sein: 

Beispiel: Sollte ich die Beziehung zu meinem/r Partner/in beenden? 

Schreibe deine Frage oben auf dein Blatt Papier – oder direkt in die Vorlage. Wenn du meine Vorlage verwendest, sieht das Ganze dann etwa so aus: 

Pro und Contra Liste Schritt 1

Tipp: Dein Problem ist nicht Ja-oder-Nein? 

Nicht schlimm. Unter bestimmten Voraussetzungen kannst du die Pro und Contra Liste auch bei offenen Fragen anwenden. Mehr dazu in der Variante “Entscheidungen mit mehr als 2 Entscheidungsalternativen”.

Schritt 2: Finde Pro und Contra Argumente

  1. Teile dein Blatt in 2 Spalten (überspringe diesen Schritt, wenn du meine KOSTENLOSE Pro-Contra Liste Vorlage verwendest)
    • Die linke Spalte nennst du “Pro”
    • Die rechte Spalte nennst du “Contra”

Links trägst du alle Argumente ein, die FÜR die Entscheidung sprechen (Vorteile). Die rechte Spalte füllst du mit Argumenten, die DAGEGEN sprechen (Nachteile).

Wahrscheinlich hast du es eh schon bemerkt: Statt Pro und Contra LISTE müsste es eigentlich Pro und Contra TABELLE heißen…

Und so sieht es dann aus: 

Pro und Contra Argumente Schritt 2

Schritt 3: Bewerte Pro und Contra Argumente

Nun hast du eine Tabelle mit Argumenten vor dir liegen. Jetzt wirst du diese Argumente bewerten. Gehe folgendermaßen vor: 

  1. Vergib für jedes Argument Punkte auf einer Skala von 1 bis 5.
    • 1 = unwichtiges Argument
    • 5 = extrem wichtiges Argument
  2. Notiere die Punktzahl in deiner Pro und Contra Tabelle neben dem Argument. 

Pro und Contra Tabelle Schritt 3

Schritt 4: Triff eine Entscheidung

Zähle für jede Spalte die Gesamtpunktzahl zusammen.

Vergleiche die Gesamtpunktzahlen der Pro-Contra Spalte: Die Spalte mit der höheren Punktzahl gewinnt! Yeah!

Es ist die Entscheidung, für welche MEHR oder WICHTIGERE Argumente sprechen: 

Pro und Contra Liste Schritt 4

Pro und Contra Liste: 3 Varianten für jede Situation

Pro und Contra Liste für blitzschnelle Entscheidungen

So triffst du mit der Pro-Contra Liste eine super-schnelle, aber dennoch fundierte Entscheidung – genau JETZT:

  1. Führe Schritt 1 und 2 durch. Schritt 3 und 4 lässt du weg. 
  2. Schaue deine Tabelle an und schätze ab:
    • Auf welcher Seite stehen MEHR Argumente? 
    • Auf welcher Seite steht DAS WICHTIGSTE Argument?
    • Auf welcher Seite stehen MEHR WICHTIGE Argumente? 

Und schon weißt du, ob Pro oder Contra überwiegt: Die Spalte, auf die mindestens 2 der 3 Antworten zutreffen, gewinnt.

Tipp: Falls du nicht sicher bist, frage dein Bauchgefühl. Schließe für einen Moment die Augen. Atme ruhig. Geh tief in dich: Was sagt dein Herz? Fühlt sich die Entscheidung richtig an? 

Pro und Contra Liste für besonders objektive Entscheidungen

Die klassische Variante ist dir zu Wischi-waschi? Dann aufgepasst: Hier kommen mehr Zahlen und ins Spiel. Aber keine Sorge – von einer Mathe-Olympiade sind wir weit entfernt.

Übrigens: Auch für diese Variante gibt es eine Vorlage!

Und so geht’s: 

  1. Schritt 1 und 2 bleiben gleich. Führe sie durch. 
  2. Vergib (Schritt 3) für jedes Argument Punkte auf einer Skala von 1 bis 10 (statt 1 bis 5). So erhältst du ein genaueres Ergebnis. 
    • 1 = unwichtiges Argument
    • 10 = extrem wichtiges Argument
  3. Notiere die Punktzahl in deiner Pro und Contra Tabelle neben dem Argument.

So weit, so gut. Jetzt kommt neben der WICHTIGKEIT ein weiterer Faktor dazu: Die WAHRSCHEINLICHKEIT. 

  1. Wie wahrscheinlich ist es, dass ein Argument wirklich eintritt? Vergib für jedes Argument Punkte auf einer Skala von 1 bis 10.
    • 1 = unwahrscheinlich
    • 10 = extrem wahrscheinlich
  2. Notiere die Punktzahl in deiner Pro und Contra Tabelle neben der Wichtigkeits-Punktzahl. 

Beispiel: Du überlegst, deinem Freund/deiner Freundin den Laufpass zu geben. Auf der Contra Seite hast du argumentiert: “Vielleicht finde ich niemand besseren.” Wie wahrscheinlich ist es, dass du keinen neuen Partner findest? SEHR UNWAHRSCHEINLICH! (Im Ernst. Du bist ein hammercooler Mensch!) Das Argument ist zwar wichtig – aber unwahrscheinlich. Und deshalb zu vernachlässigen.

  1. Multipliziere für jedes Argument die Punktzahl für Wichtigkeit und Wahrscheinlichkeit.
  2. Mach weiter mit Schritt 4: Zähle für jede Spalte die Gesamtpunktzahl zusammen. Vergleiche die Gesamtpunktzahlen der Pro und Contra Spalte. Die Spalte mit der höheren Punktzahl gewinnt! 

Zur Veranschaulichung:

Pro Contra Liste objektive Variante

Es ist die Entscheidung, für welche MEHR, WICHTIGERE und WAHRSCHEINLICHERE Argumente sprechen. 

Pro und Contra Liste für Entscheidungen mit mehr als 2 Entscheidungsalternativen

Du stehst vor einer Entscheidung, die sich mit Ja oder Nein nicht beantworten lässt? Weil es mehrere Alternativen gibt? 

Beispiel: Welcher Lebensentwurf passt am besten zu mir? 

Um aus dieser offenen Frage eine Entweder-Oder Frage zu machen, gibst du die wichtigsten Antwortmöglichkeiten einfach vor. Wie beim Multiple-Choice Test: A oder B oder C. 

Beispiel: Welcher Lebensentwurf passt am besten zu mir? 

  1. Ehe und Kinder – traditionell
  2. Gar keine Beziehung – alleine bin ich frei
  3. Offen für alles und jeden – ich liebe Veränderung

Für jede Antwort – A, B und C – erstellst du eine eigene Pro und Contra Tabelle (Schritt 1 bis 4) mit Vorteilen und Nachteilen. 

Unter den jeweiligen “Gewinner-Spalten” gewinnt immer PRO. Bei 2 oder mehr PROs gewinnt die höchste Gesamtpunktzahl!

Die 3 häufigsten Fehler und wie du sie vermeidest 

Du vergisst Argumente

Argumente zu vergessen verfälscht das Ergebnis deiner Pro-Contra Liste. Es kann sogar sein, dass das fehlende Argument den Ausschlag gibt – und du jetzt die falsche Entscheidung triffst. 

Du lässt dich manipulieren

Du kannst dich selbst manipulieren. Oder von anderen manipulieren lassen. 

Beides führt dazu, dass du Argumente nicht objektiv bewertest. Das beeinflusst die Gesamtpunktzahl – und schlussendlich deine Entscheidung.

Beispiel: Du fragst dich, ob du weiter Auto fahren solltest oder nicht. Aus Angst vor einem Autounfall, gewichtest du dieses Argument stark, obwohl ein schwerer Unfall statistisch unwahrscheinlich ist. Es gibt den Ausschlag, dass CONTRA überwiegt.

Tipp: Diese Methode hilft dir dabei, subjektive Einschätzungen loszuwerden: Kill your Darlings

Du berufst dich ausschließlich auf die Vernunft

Schon klar – bei der Pro und Contra Liste geht es um objektive Entscheidungen. Um sachliche Argumente. Aber das heißt nicht, dass du dein Herz ignorieren sollst. Im Gegenteil – wenn alle objektiven Gründe GEGEN eine Entscheidung sprechen, aber dein Herz JA! schreit – dann hör bitte auf dein Herz! Begeisterung ist der MEGA-Grund, etwas anzupacken.

Du erkennst diesen Fehler daran, dass du: 

  • enttäuscht vom Ergebnis bist
  • trotz eindeutigem Ergebnis zögerst
  • versuchst, deine Bewertung nachträglich zu verändern

Und so vermeidest du diese 3 Fehler: 

  • nimm dir Zeit für die Suche nach Argumenten 
  • schlafe mindestens eine Nacht über deine Entscheidung
  • befrage Freunde und Familie, ob ihnen noch Argumente einfallen
  • befrage mindestens 3 andere Personen
  • gehe tief in dich: Fühlt sich die Entscheidung auch richtig an? 

So. Nun kennst du wirklich alle Varianten der Pro und Contra Liste. Und du weißt, wie du sie einsetzen kannst, um bessere Entscheidungen zu treffen. 

Jetzt heißt es: 3,2,1 LOS! Dein Leben ist schließlich nichts anderes als eine Reihe von Entscheidungen. Mit dieser Methode machst du das Beste draus!

P.S: Hast du dir meine  KOSTENLOSE Pro-Contra Liste Vorlage („Coaching Tool PDF: Pro Contra Liste PDF Vorlage“) schon heruntergeladen? Nein? Dann nichts wie los!

Klicke einfach, um zu bewerten:
(Insgesamt 0 Bewertungen - Durchschnitt: 0)

Zu allen Coaching Tools von A-Z

Pro und Contra Liste: Entscheidungen fundiert treffen (+PDF Vorlage) ❤ Selbstreflexion verbessern and Visionen und Ziele setzen

Scroll to Top