Human Design Projektor Typ

Human Design Projektoren – der Typ erklärt

Der Projektor ist einer der fünf Energie-Typen des Human Design Systems. Insgesamt sind etwa 21% bis 22% der Wetlbevölkerung im Human Design dem Projektoren Typ zugeordnet.

Was nun einen Projektor Typ genau ausmacht, wo die Stärken und Potenziale liegen, erfährst du hier.

Was ist ein Projektor im Human Design?

Ein Projektor ist einer der fünf Energie-Typen im Human Design System. Er zählt zusammen mit dem Human Design Energie-Typ Reflektor zu den sogenannten nicht-energetischen Typen.

Projektoren sind also angewiesen auf die Energie von anderen. Und das ist auch gut so, denn sie sind sehr an der Kommunikation und Zusammenarbeit mit anderen interessiert. Daraus ergibt sich eine ereignisreiche und erfolgreiche Wechselwirkung, die den Projektor zu einem wertvollen Helfer für andere macht.

✅ Kurz und knapp:

Projektoren sind auf dieser Welt, um andere zu sehen und zu leiten.

Projektoren-Typen sind auch wirklich an anderen Menschen interessiert. Sie fühlen sich wie automatisch in andere hinein und ihnen liegt das Wohlergehen anderer sehr am Herzen (manchmal auch mehr als das eigene).

Ein Projektor erkennt man im Rave Chart durch:

  1. Ein nicht definiertes Sakralzentrum
  2. Keine Verbindung zwischen einem Motorzentrum und der Kehle

Die Aura von Projektoren

Die Aura von Projektoren ist dicht und stark verwoben. Sie wird beschrieben als fokussiert und absorbierend.
Die Aura von Projektoren dringt in die des Gegenübers ein und erforscht. 

Tatsächlich ist die Aura eines Projektors die einzige, die in den Kern des anderen eindringt und sich auf diese Weise auch der tiefsten Form der Konditionierung aussetzt. Hier liegt auch das große Potenzial von Projektoren: zu erkennen, wie Menschen funktionieren und wie ihre Energie angewendet wird.

Mit den beiden Eigenschaften Fokus und Absorbtion sind Projektoren regelrecht magnetische Wesen. Sie sind dazu geschaffen, um Aufmerksamkeit zu erlangen und zu führen.

Andere Menschen werden einen Projektor gerne um seine Führung in ihrem Leben bitten. Und ist der Projektor auch fähig und bereit auf die Einladung zu warten, so hat er ein erfülltes und erfolgreiches Leben. Das ist die Erfolgssignatur von Projektoren im Human Design.

Wie du weiter unten in der Berufswahl von Projektoren erkennen wirst, sind sie die geborenen Coaches, Berater und Mentoren, Netzwerker, Psychologen und auch gut geeignet in Führungspositionen.

Durch das Nicht-Selbst-Thema der Verbitterung (Frustration) erkennen Projektoren ob sie auf dem richtigen Weg sind. Erkennst du Verbitterung oder Erfolg in deinem Leben?
Je nachdem, wovon du mehr in deinem Leben erkennst, erkennst du wie gut du dich schlägst.

Laut dem Gründer und „Empfänger“ des Human Designs, Ra Uru Hu, sind Projektoren die neuen Führer der Zukunft.

Die Projektor Strategie im Human Design

Die Projektor Strategie im Human Design lautet: „Warten auf die richtige Einladung“.

Das heißt: gemäß seines Wesens ist die beste Strategie von Projektoren zu warten, bis sie jemand einlädt mitzumachen oder um Rat frägt.

Das ist sehr wichtig zu verstehen, da Projektoren in einer Welt voller Human Design Manifestoren und Generatoren falsch konditioniert sind. 

Als Projektoren müssen wir lernen, auf die Anerkennung zu warten, für die wir bestimmt sind.

Das Problem mit den meisten erwachsenen Projektoren ist, dass sie von Geburt an nicht ihren Wesenszügen nach konditioniert wurden. So stehen sie unter großem Leistungs- und Erwartungsdruck sich wie Manifestatoren oder Generatoren zu verhalten.

Doch seine Stärke kann ein Projektor nur dann erfahren, wenn er diese Konditionierung loslässt und sich erlaubt innezuhalten, zu entspannen und so ist, wie er wirklich ist.

Es kommt auf die Strategie an. Als Projektor musst du lernen, auf die Anerkennung zu warten, für die du bestimmt bist.

Welche Tricks es dazu gibt, um nicht wirklich warten zu müssen, erfährst du im Berufsteil.

Einige Stärken von Human Design Projektoren sind:

  • Anderen Leuten helfen
  • Forschungsdrang und Einfühlungsvermögen bei anderen Menschen
  • Überblick und Beweggründe von anderen Menschen erkennen
  • Genuss des Lebens

Projektoren haben den Durch­- und Überblick und können dadurch den zwei Energie-Typen Manifestoren und Generatoren mit Rat und – wenn eingeladen – auch mit Tat zur Seite stehen. Insgesamt sind Projektoren eher dafür da, das Leben zu genießen, anstatt zu arbeiten. Dadurch nutzen sie ihre Energie effizient und finden Erfüllung im Leben. 

Das bedeutet auch nicht, dass Projektoren keinen Erfolg hätten! Im Gegenteil. Wie du beim weiteren Durchlesen erkennen wirst, sind im Human Design Projektoren mitunter sehr erfolgreich im Leben und Beruf. Aber wie stets nur dann, wenn sie auch gewisse Dinge ihrer Wesenszüge beachten.

Das Nicht-Selbst Thema von Projektoren

Das Nicht-Selbst Thema des Human Design Projektors ist die Verbitterung. Handelt er gegen seine Strategie und wartet nicht auf eine Einladung, wird er auf Zurückweisung und unüberwindbare Probleme stoßen. Er wird als Besserwisser, Schlaumeier oder gar als Nichtgönner und Miesepeter abgetan. Und das, obwohl sein Ziel ist wirklich zu helfen.

Projektoren wollen gesehen werden und Erfolg haben. Das funktioniert aber nur, wenn sie lernen zu warten bis sie gebraucht werden.

Die Signatur

Die Signatur von Human Design Projektoren ist Erfolg. Aber nicht als Leistung, denn da können und müssen sie nicht mit Manifestoren und Generatoren mithalten.

Für Projektoren ist der Erfolg dann da, wenn sie ein Gefühl der Anerkennung und Wertschätzung haben, dafür was sie sind.

Projektoren streben unabdinglich danach anerkannt und geschätzt zu werden.

Das kann durch objektiv so kleine Dinge wie ein erfüllendes Gespräch bereits geschehen.

Wenn der Erfolg im Beruf und im Business erlebt wird, liegt es oft an einer Arbeit, die sich nicht wie Arbeit anfühlt. Stichwort Genuss. Es fühlt sich an, als würdest du für etwas, das du einfach machst, weil du so bist, anerkannt und geschätzt.

Das Signaturthema wird erfahren, wenn die Aura ohne Widerstand funktionieren kann. Die Strategie für jeden Human Design Typ wurde entwickelt, um den freien Fluss der Lebensenergie durch den Körper und die Aura zu fördern.

Die 3 Projektor-Kategorien und Untertypen

Bei den Projektoren gibt es noch eine Besonderheit. Nämlich gibt es wie ansonsten bei keinem anderen Typen noch insgesamt drei Untertypen im klassischen Human Design. Welche das sind, das erfährst du jetzt.

Basierend auf deinem Human Design Chart erkennst du, welcher dieser Untertypen des Projektoren-Typs du bist:

  • Der klassische Projektor
  • Der Energie-Projektor
  • Der mentale Projektor

Die Merkmale von den drei Untertypen

Klassischer Projektor:

Keine motorischen Zentren definiert. Die Definition liegt nur unterhalb der Kehle. Also Milz oder G-Zentrum.

 

Mentaler Projektor:

Zwei oder drei der oberen drei Zentren – also Kopf, Ajna und Kehle – sind beim Untertyp des mentalen Projektors definiert.

Energie-Projektor:

Der Energie-Projektor hat ein oder mehrere definierte Energiezentren (Wurzel, Solarplexus, Herz, Hals), aber nicht das Sakralzentrum. Dieser Subtyp kann eine Definition oberhalb der Kehle haben.

1) Der klassische Projektor

Der klassische Projektor ist ein Typ der gerne klassisch mag.

Der klassische Projektor hat im unteren Bereich Zentren definiert, allerdings nicht das Sakralzentrum (ansonsten wäre er ein Generator). Die Verbindung eines Motors zur Kehle fehlt ebenfalls immer. Ansonsten wäre er ein Manifestor.
Die anderen Motoren (Wurzel, Emotionalzentrum, Sakral und Ego) sind immer offen bzw. nicht aktiv.

Ohne diese ganzen Energieschübe haben klassische Projektoren eine einzigartige Leichtigkeit an sich. Ohne den ständigen Energieschub, der sich bewegt, finden es andere Menschen unglaublich einfach, in der Nähe von klassischen Projektoren zu sein.

Mit all den offenen Zentren haben klassische Projektoren eine unglaubliche Fähigkeit, Dinge wahrzunehmen, die sie kaum in Worte fassen können. Intuitiv wissen sie es einfach.

Klassische Projektoren spüren intuitiv welche Energien ihnen gut tun und welche nicht.

2) Der Energie-Projektor

Der Energie-Projektor ist ähnlich dem großen Human Design Typen Manifestor. Er wird auch als Power-Projektor bezeichnet. Power-Projektoren haben das Sakralzentrum als Motor nicht aktiviert, dafür aber mindestens einen der anderen drei Motoren.

Damit neigen sie natürlich besonders schnell dazu, auszubrennen, weil sie ihre eigenen Grenzen überschreiten. Und genau hier ist auch die Gefahr: Energie-Projektoren müssen lernen auf sich selbst und ihren Energiehaushalt zu gucken, ansonsten stehen ihnen Erschöpfung, Burnout, Midlife-Crisis bzw. Quarterlife-Crisis bevor.

Mit ihrer enormen Energieabgabe haben sie ein großes Potenzial im Leben viel zu erreichen.

3) Der mentale Projektor

Der mentale Projektor ist im Rave-Chart definiert im Kopf. Die Energiesignatur der mentalen Projektoren befindet sich über dem Körper, also im Kopf.

Mentale Projektoren sind tiefgründige und leistungsstarke Denker. Sie sind scharfsinnig und geistig agil und daher schlau und intelligent. Daran besteht kein Zweifel. Sie verarbeiten Informationen schnell und gut. Das macht sind sehr lernfähig und lernwillig. In der Rolle des Schülers oder Studenten fühlen sie sich sehr wohl.

Darin liegt allerdings auch die große Schwäche: mentale Projektoren tendieren dazu ewige Studenten zu sein. Sie häufen zwar Wissen in allen möglichen Bereichen an, lernen es jedoch nie anzuwenden. Das bedeutet salopp gesagt, dass der mentale Projektor sein Leben lang denkt und nicht lebt. Die Gefahr ist alles zu zerdenken, zu viel zu grübeln und kein Erfahrungswissen als angewandtes Wissen zu sammeln.

Wenn der mentale Projektor aus seiner Rolle des Schülers heraustritt und sein Wissen praktisch testet und teilt, dann blüht ihm eine glorreiche Zukunft.

Human Design Projektor: Beruf

Es kommt für den Projektor nicht drauf an, wie viel er arbeitet sondern darauf, wie wichtig seine Arbeit ist.

Manche behaupten, dass Projektoren nicht gemacht sind für 9-5 Jobs, aber sie wären die geboren Manager. Okay, da stellt sich die Frage ob ein Manager wirklich weniger als eine 40-Stundenwoche arbeitet oder nicht etwa doch eine 60 bis 80 Stundenwoche im Durchschnitt hat.

Projektoren sind jedenfalls nicht die geborenen Arbeitstiere. Das liegt daran, dass sie nicht-energetische Typen sind.

Durch ihr natürliches Interesse an anderen, sind sie die geborenen Mediatoren, Trainer und Berater sowie Coaches. Im Zweiergespräch – also im 1:1 Coaching – schaffen sie mitunter auch spielend leicht große Veränderung.

HD Projektoren sind im Beruf gut geeignet für Coaching und Beratung.

Ihre Rolle als Human Design Typ füllen sie auch in Führungspositionen gut aus, wenn es vor allem im zwischenmenschlichen Bereich ist. Auch im Bereich des Sozialwesens und der Psychologie sind sie gut aufgehoben. Im Grunde sind alle Stellen, wo es gilt im Team oder mit Menschen zu arbeiten gut. „Hilfestellung am Menschen“ ist sozusagen das übergeordnete Leitbild.

Bitte beachte, dass es hinsichtlich deiner Berufswahl und Lebensausrichtung noch viel mehr gibt, als deinen Human Design Typ. Im Human Design spielen außerdem noch die Variablen und das Profil eine wichtige Rolle.

❌ Da Human Design allerdings teils auch als Blind Reading Methode kritisiert werden kann, solltest du auf keinen Fall jedes Wort davon blind glauben. Fühle in dich hinein und setzte dich mit deinen Interessen und Stärken intensiv auseinander. Durch die Selbsterkenntnis findest du genau das, was dich erfüllt im Leben!

Human Design Projektor: Beziehungen

Die Beziehungen von Projektoren sind dank ihres Einfühlungsvermögens intensiv und eng. Projektoren brauchen die Energie von anderen, daher sind sie gut beraten, wenn sie den Kontakt mit Gleichgesinnten suchen. Und das wollen sie ja auch, weil sie über andere mehr über das Leben und auch sich selbst und den größeren Zusammenhängen um sich herum erfahren.

Freundschaften und Beziehungen nehmen HD Projektoren sehr stark wahr. Daher sollten sie auch langfristig dieselben Freunde und Beziehungen haben. Sprunghafte Beziehungen zehren hingegen sehr, weil die Intensität womöglich dabei zu groß sein könnte.

Berühmte Human Design Projektoren

Einige der berühmtesten Human Design Projektoren Typen sind weltberühmt für ihre Taten, Persönlichkeiten und führenden Rollen, die sie Inne hatten bzw. haben. Hieraus ist ersichtlich, dass Projektoren zu allem fähig sind.

Berühmte Human Design Projektoren aufgelistet:

  • Thomas Gottschalk
  • Jeff Bezos
  • Til Schweiger
  • Christoph Waltz
  • Barack Obama
  • Emma Watson
  • Michael Jackson
  • Brad Pitt
  • Nelson Mandela
  • Marilyn Monroe
  • Princess Diana
  • Pablo Picasso
  • John F. Kennedy
  • Queen Elisabeth II.
  • Mick Jagger
  • Joseph Stalin
  • Ringo Starr
  • Osho
  • Napoleon Bonaparte
  • Woody Allen
  • Salvador Dali
  • Elizabeth Taylor
  • Fidel Castro
  • James Joyce
  • Barbra Streisand
  • Ulysses S. Grant

Tipps für Human Design Projektoren

Projektoren werden manchmal als die „Seher“ der Gesellschaft bezeichnet, und aufgrund ihrer Weitsicht sind sie hier, um zu leiten und den Weg zu weisen. Da sie oft eine starke Verbindung zur Vorstellungskraft haben, besteht ihre Rolle darin, andere Typen zu führen, um Ideen umzusetzen, indem sie Energie lenken.
Consulting, Mentoring und Supervision sind hier die Stichworte.
Daher sind die meisten erwachsenen Projektoren gute Führungskräfte, (Abteilungs)Leiter, Trainer und Berater.

5 Tipps für Projektoren im Beruf und der Karriere

1) Langsam aber stetig kommt der Erfolg zu den Projektoren

Projektoren Typen sind nicht dafür gemacht, 10-14 Stunden am Tag zu arbeiten. Höchstwahrscheinlich nicht einmal für 8 Stunden. Sei also geduldig mit dir und bleib dran. Langsam, aber stetig kommt der Erfolg zu den Projektoren. Wichtig sind viel Schlaf und der Fokus auf eine Sache.

2) Höre auf zu drängen und zu „erzeugen“.

Wenn du aufhörst es beschleunigen zu wollen oder auf Teufel komm raus darauf zu drängen, dass etwas doch in kürzerer Zeit erreicht werden sollte, dann passiert regelrecht Magisches.

Tue das, was du gerne magst oder wo du große Interessen verspürst. Bilde dich fort und mach einen Schritt nach dem anderen. Vertraue dem Prozess – du bist bereits auf dem besten Weg in Richtung Erfolg. Du musst nicht nur auf die Einladung von anderen warten. Du kannst indirekt dafür etwas tun. Platziere für andere geschickt Möglichkeiten dich einzuladen. Wenn du eine Website hast, so schreibe viel, erstelle einen Blog und trag deine Message über Social Media in die Welt hinaus. Die Einladungen werden bald von selbst kommen.

3) Zieh deine Art von Menschen an

Ein Projektor ist darauf ausgelegt, einer ganz bestimmten Gruppe von Menschen zu dienen, die er selbst erkennen wird, wenn er sich selbst treu ist.

Lasse dich nicht von der Jagd nach Likes und einem großen Publikum verführen. Du brauchst nur eine kleine, engagierte Gruppe, um Wirkung und Einkommen zu erzielen.

4) Hör auf damit „sichtbar zu sein“ und sei einfach du

Wenn du dich als du selbst zeigst und das tust, was du gerne tust – sei es Kinesiologie, NLP, Reiten oder Malen oder mit deinem Hund spazieren gehen – bist du von Natur aus ein Magnet für andere.

Projektoren brauchen keine „Strategie“ oder Agenda, um Kunden anzuziehen, wenn sie authentisch sind.

5) Teile deinen Rat und deine Weisheit in Form von Media-Inhalten

Teile deinen Rat und deine Weisheit als Inhalte in Form von Videos, Blogbeiträgen, Podcasts, Social Media Posts und vielem mehr. Betrachte es so: Du bist bereits eingeladen! Und das Internet kann dir große Dienste erweisen, wenn du es für dich und deine Leidenschaft nutzst.

Wahrscheinlich triffst du jemanden und hast Erkenntnisse, die du unbedingt mit ihm teilen möchten, aber wenn du das tust, ohne eingeladen worden zu sein, kann das als rechthaberisch oder aufdringlich rüberkommen. Es wird nicht so ankommen wie gewollt und deine Message wird vielleicht nicht einmal angenommen. Agierst du weiterhin so, werden Leute von dir Abstand nehmen und du wirst zu keinem guten Zeitgenossen werden.

Stattdessen kannst du es allgemein halten und in Lerninhalten für andere verpacken.

Deine Erkenntnisse kannst du etwa in einen Artikel oder ein Video für ein allgemeines Publikum verarbeiten und diese Inhalte dann teilen.

Das wird ein Segen für diejenigen sein, die danach suchen – und schon bist du eingeladen bevor du eingeladen wurdest.

Human Design Projektoren – Fragen für mehr Verständnis ihrer selbst

Habe ich initiiert, ohne darauf zu warten, mich erkannt zu fühlen oder zu spüren, dass die Energie speziell für mich offen war?

Habe ich aus dem Bedürfnis heraus gehandelt, anerkannt zu werden, anstatt darauf zu warten, eingeladen zu werden?

War ich in dieser Situation willkommen oder habe ich mich hineingedrängt?

Habe ich mich in der Hoffnung auf Erfolg überarbeitet oder zu viel gegeben, wo ich nicht willkommen war?

Wie geht es mir aktuell? Fühle ich mich ausgelaugt?

Bin ich müde und erschöpft, weil ich mir zu viel abverlange?

Will ich etwas zu sehr erzwingen, sodass ich es daran hindern könnte in mein Leben zu kommen?

Weitere Typen im Human Design System

Der Human Design Manifestor Typ

Der Human Design Reflektor Typ

Mehr Sichtbarkeit im Internet durch Suchmaschinenoptimierung (SEO): Angebot von SEO Kontakt

  • Zertifizierter Resilienztrainer | NLP Practitioner | Human Design Reflektor

    Matthias brennt für alles bezüglich NLP und Achtsamkeit. Er liebt es, darüber zu lesen, zu schreiben und es natürlich selbst anzuwenden. Als leidenschaftlicher NLP-Practitioner und Resilienztrainer treibt es ihn an, seine Expertise auf coachinglovers.com zu teilen, um anderen Menschen zu helfen. Er ist außerdem begeistert von Human Design.

    Matthias auf GAB folgen

Klicke einfach, um zu bewerten:
(Insgesamt 2 Bewertungen - Durchschnitt: 5)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.