Human Design Manifestoren Typ

Human Design Manifestoren – der Typ erklärt

Manifestoren sind im Human Design System einer der großen 5 Typen. Es gibt insgesamt etwa 9% Manifestoren auf der Welt.

Was nun einen Manifestor Typ genau ausmacht, wo die Stärken und Potenziale liegen, erfährst du hier.

Was ist ein Human Design Manifestor?

Der Human Design Manifestor ist zusammen mit den Typen Generator und manifestierender Generator ein energetischer Typ. Die zwei nicht-energetischen Typen sind Projektoren und Reflektoren.

Das bedeutet, dass Manifestoren Kraft aus sich selbst schöpfen und daher enorme Power haben, um Dinge in Bewegung zu setzen.

Der Name wir auch abgekürzt als HD Manifestor. Insgesamt ist der Name dieses Human DEsign Typen etwas verwirrend. Denn das Manifestieren wird im Kontext des Human Designs nicht so wie in der Persönlichkeitsentwicklungsszene und im spirituellen Life Coaching verstanden. Mit der Law of Attraction (Gesetz der Anziehung) aus den 7 hermetischen Gesetzen gibt es nur wenig Berührungspunkte.

Der Manifestor kann durchaus mit seiner Kraft viel erschaffen und aufbauen. Aber vielmehr ist damit gemeint, dass er Veränderung bewirken, viel anstoßen und initiieren kann.

Einen Manifestor erkennt man im Human Design Rave Chart durch:

  • mindestens eins der Motorzentren (Antriebszentren) ist verbunden mit der Kehle
  • das Sakralzentren ist nicht definiert

Manifestoren sind Kraftpakete. Sie sind das Zugpferd, der Motor, die pure Veränderungskraft.

Doch nur, wenn sie frei agieren dürfen. Sie sind vom Wesen her sehr unabhängig, autark und wollen und sollten allein Entscheidungen treffen. Das Lösen von Problemen funktioniert dann am besten, wenn sie kein anderer unterbricht bzw. ablenkt.

Wenn sie an von außen gesetzte Grenzen stoßen, dann können sie deprimiert und depressiv werden. Doch kampflos gibt ein Human Design Manifestor nicht auf. Vorher ist er aufmüpfig, wütend und voller Zorn.

Und so kommen wir auch schon zur Strategie im Human Design System für Manifestoren-Typen.

Human Design Manifestor: Strategie

Die Strategie von Manifestoren im Human Design besteht darin, andere zu informieren, bevor sie handeln.

Laut ihrem Wesen handeln Human Design Manifestoren lieber, als lange zu reden.

Da Manifestoren Typen dazu tendieren alles im Alleingang zu machen, ist es wichtig, dass sie ihr Umfeld vorher informieren. Ansonsten passiert es leicht, dass der Manifestor mit Widerstand und Unverständnis konfrontiert wird.

Die Aura von Human Design Manifestoren

Von der Wiederstandsfähigkeit und Kraft der Aura sind Manifestoren mit dem meistens als sensibel beschriebenen Reflektor-Typ vergleichbar. Reflektoren sind allerdings nicht sensibel im Sinne von fragil und schwach, sondern im Sinne von feinfühlig und subtil.
Die Aura von Human Design Manifestoren ist hingegen sehr präsent im Raum. Begegnen andere Typen einem Manifestor, so kann das durchaus als aufdringlich und einnehmend empfunden werden.

Mit dem Sakralzentrum haben sie die Kraft der Initialzündung.

Human Design Manifestoren haben eine enorme Schubkraft wie eine Rakete

Manifestoren haben unglaublich viel Kraft und Power. Sie haben eine enorme Schubkraft. Doch für ein Leben als Arbeitstier sind sie nicht geschaffen. Wie der Projektoren-Typ sind sie eher dafür da zu unterstützen bzw. zu initiieren.

Die Generatoren Typen sind es, die aufrechterhaltende Kräfte haben. Die Manifestoren hingegen haben iniziierende Kraft. Manifestoren sind vergleichbar mit Trägerraketen. Sie können einen enormen Schub kreiieren und Projekte und Ideen kraftvoll in die Welt setzen. Zum Weiterführen braucht es sie dann allerdings nicht mehr. Sie sollten sich eher darauf konzentrieren weiterhin Ideen zu manifestieren. Und wer weiß, was das Wort Manifestieren wirklich bedeutet, der erkennt auch seinen eigenen Wesenzug als Human Design Manifestor viel besser. In unserem Artikel zum Life Coaching und Mentaltrainingsthema Manifestieren haben wir dazu alles Wichtige zusammengefasst.

Der Human Design Manifestor im Beruf und der Arbeitswelt

Der Manifestor Typ kann schnell Entscheidungen treffen. So sind Manifestoren gute CEOs und Führungskräfte. Sie brauchen allerdings viel (Entscheidungs)freiraum, ansonsten kann es in Burnout, Depression oder cholerischen Anfällen enden.

Das bedeutet Manifestoren sind vor allem gute Freelancer und als (alleinige) Unternehmer auch gut geeignet. Aber auch alle anderen Arbeitsstellen und Berufe sind für Manifestoren ideal – wenn sie Freiraum in ihrem Tun haben.

Etwa als Creative Director oder als Verantwortlicher für einen Teilbereich eines Betriebszweiges leben sie ihre Stärken aus. Wichtig ist allerdings, dass sie sich nicht eng gestrickten Regelwerken unterworfen sind, wo sie ihr Handeln rechtfertigen müssen oder gar überwacht werden.
Sich mit Gremien und Entscheidungsräten herumschlagen zu müssen ist pure Folter für diesen Typen.

Sehr wichtig für den Beruf von Manifestoren sind demnach die Automomie und der Freiraum.

Es allen Recht machen zu müssen, blockt die Kraft des Manifestors. Nichtsnütziges Micro-Management hindert die Manifestoren am Schaffungsprozess und ihrer Arbeit. Sie werden lustlos und depressiv. Da so ihre Energie nichts im Außen bewirken kann.

Das Nicht-Selbst-Thema von Human Design Manifestoren

Das Nicht-Selbst-Thema ist Wut, Zorn und Ärger.

Der Manifestor sollte sich in seinem Leben darauf fokussieren seinen Wut, Zorn und Ärger in Zaum zu halten. Das hat nichts mit Verdrängung zu tun, sondern vielmehr mit einem gesunden Umgang mit seinen eigenem Wesen.

Also sollten sicg Manifestoren in Resilienz üben und ihre Resilienz stärken. Darüber hinaus sind schnelle Entspannungsübungen wie etwa die Progressive Muskelentspannung nach Jacobson eine gute Idee. Mit der klassischen Meditation hingegen könnten sich Manifestoren schwer tun.

Fragen kurz und knapp zu Human Design Manifestoren beantwortet

Was ist ein Manifestor im Human Design?

Ein Manifestor ist einer der 5 Energie-Typen im Human Design. Der Manifestor gehört zusammen mit dem Generator und dem manifestierenden Generator zu den energetischen Typen. Im Gegensatz dazu stehen die nicht-energetischen Typen Projektor und Reflektor.

Manifestoren sind als Initiatoren bekannt. Sie haben eine große Power und sind von ihren Human Design Wesenszügen her ideal, um Ideen zu verwirklichen.

Was ist ein Manifestor Kind?

Ein Manifestor Kind ist ein Kind, das im Human Design zu dem Energietyp der Manifestoren gehört. Durch ihre Wesenszüge sollte man Manifestor Kinder ihr Ding machen lassen und ihnen viel Freiraum für eigene Projekte und Entscheidungen einräumen. Am besten ist ein eigener Raum bzw. eine eigene Zone ganz für sie allein.

Wie viele Manifestoren gibt es?

Laut Human Design Experten gibt es etwa 8-9% an Manifestoren-Typen auf der Welt.

Bin ich ein Manifestor?

Ob du ein Manifestor bist, kannst du kannst einfach herausfinden, indem du ein Human Design Chart generieren lässt. Dazu brauchst du dein Geburtsdatum, deinen Geburtsort und am besten auch noch deine Geburtsuhrzeit.

Weitere Typen im Human Design System

Der Human Design Projektor Typ

Der Human Design Reflektor Typ

Mehr Sichtbarkeit im Internet durch Suchmaschinenoptimierung (SEO): Angebot von SEO Kontakt

  • Zertifizierter Resilienztrainer | NLP Practitioner | Human Design Reflektor

    Matthias brennt für alles bezüglich NLP und Achtsamkeit. Er liebt es, darüber zu lesen, zu schreiben und es natürlich selbst anzuwenden. Als leidenschaftlicher NLP-Practitioner und Resilienztrainer treibt es ihn an, seine Expertise auf coachinglovers.com zu teilen, um anderen Menschen zu helfen. Er ist außerdem begeistert von Human Design.

    Matthias auf GAB folgen

Klicke einfach, um zu bewerten:
(Insgesamt 3 Bewertungen - Durchschnitt: 5)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.