Gesetz der Anziehung Titelbild

Das Gesetz der Anziehung: Alle Infos, Beispiele & Praxis-Tipps

Das Gesetz der Anziehung ist das 4. hermetische Gesetz. Es handelt sich hierbei um ein universelles Prinzip, das besagt, dass wir mit unseren Gedanken und Emotionen unser Leben gestalten. Gleiches zieht Gleiches an – und je nachdem, was wir denken und fühlen, ziehen wir mehr von dem Gleichen an. 

Wenn wir uns also auf positive Gedanken und Gefühle konzentrieren, ziehen wir mehr Positives in unserem Leben an. Doch was genau ist das Gesetz der Anziehung und wie können wir es anwenden? In diesem Artikel findest du alle Infos und Tipps, um es in deinem Leben umzusetzen.

Was ist das Gesetz der Anziehung?

Das Law of Attraction (deutsch: Gesetz der Anziehung) besagt, dass wir uns immer Dinge anziehen, die unserer Energie entsprechen. Je mehr positive Energie wir aussenden, desto mehr Positives wird zu uns zurückkommen. Umgekehrt gilt natürlich auch: Je mehr negative Energie wir aussenden, desto mehr Negatives wird zu uns zurückkommen.

Das Gesetz der Anziehung ist also ein Selektionsmechanismus, der uns immer nur das zurückbringt, was wir selbst aussenden. Es ist eine universelle Gesetzmäßigkeit, die immer und überall wirkt – unabhängig davon, ob wir daran glauben oder nicht. Wir können es also nicht einfach ignorieren oder umgehen.

Natürlich können wir versuchen, unsere Gedanken und Gefühle so positiv wie möglich zu gestalten und möglichst positiv nach vorne zu schauen. Aber leider funktioniert das nicht immer so einfach. Oft sind unsere negativen Gedanken und Gefühle stärker als unsere positiven. Und so neigen wir doch immer wieder dazu, Dinge anzuziehen, die wir eigentlich gar nicht haben wollen.

Glücklicherweise gibt es aber einen Weg, dieses Problem zu lösen: Wenn wir uns bewusst machen, dass das Gesetz der Anziehung immer und überall wirkt, können wir lernen, unsere Gedanken und Gefühle bewusst zu steuern und so positive Energie auszusenden. Dann können wir uns endlich das Leben erschaffen, das wir uns wirklich wünschen – ohne Angst vor dem Gesetz der Anziehung.

Gesetz der Anziehung: Beispiele

Wenn du noch nicht weißt, wie dir das Gesetz der Anziehung in der Praxis helfen soll – hier ein paar Beispiele: 

Durch das Gesetz der Anziehung den Partner finden

Die Gesetze der Anziehung spielen in unserem Leben eine große Rolle und können helfen, den Partner fürs Leben zu finden. Wenn wir uns auf die Anziehungskraft des anderen konzentrieren und den natürlichen Fluss der Energie akzeptieren, dann steigert sich diese Kraft immer weiter und hilft uns schließlich, den richtigen Menschen für uns zu finden.

Die Gesetze der Anziehung sind universell und gelten für jeden Menschen – unabhängig von Alter, Herkunft oder sexueller Orientierung. Sie stellen einen natürlichen Prozess dar, durch den wir alle verbunden sind und helfen uns, die Liebe in unserem Leben zu finden. Werden wir damit vertraut, können wir das Gesetz der Anziehung Liebe nutzen, um unseren Traummann oder -frau zu finden.

Wunschpartner manifestieren

Jemanden durch Gedanken anziehen? Auch die Suche nach dem richtigen Partner lässt sich mit der Macht der Anziehung erleichtern. Um den Wunschpartner zu manfestieren, können wir uns zunächst einmal genau überlegen, was wir uns von ihm/ihr wünschen:

  • Welche Eigenschaften soll er/sie haben? 
  • Welchen Charakter soll er/sie haben?
  • Und vor allem: Welche Chemie soll zwischen uns stimmen?

Danach ist es sehr hilfreich, sich visuell vorzustellen, wie dieser Mensch aussieht. US-Psychologin Amy Cuddy empfiehlt sogar, Fotos von Menschen anzuschauen, die uns attraktiv erscheinen. 

So stellen wir uns unbewusst selbst auf die Suche nach jemandem mit denselben Attributen und senden gleichzeitig die Botschaft aus, dass wir offen für eine Beziehung sind.

Lies hier nach, wie manifestieren genau funktioniert: Wie geht manifestieren? 

Einen bestimmten Mann anziehen

Ja, du kannst mit dem Gesetz der Anziehung einen bestimmten Mann anziehen. Allerdings solltest du dabei beachten, dass dieser Mann auch in dich verliebt sein muss, bevor es funktioniert.

Aber wenn ihr beide ineinander verliebt seid, kannst du damit experimentieren und sehen, ob es funktioniert. Versuch’s am besten abends oder nachts – da ist die Stimmung oft romantischer und intensiver. 

  • Konzentriere dich auf den Mann, den du anziehen willst und stell dir vor, ihr seid bereits zusammen.
  • Visualisiere diesen Moment – fühle die Nähe zu ihm und genieße es.
  • Atme tief ein und aus und lass deinen Gedanken freien Lauf.
  • Bleib locker und entspannt – du musst kein Experte sein. Lass deine Gefühle sprechen und vertraue darauf, dass alles gut enden wird! Mit unserer Manifestieren Anleitung klappt’s bestimmt…

Geld manifestieren

Man kann sich das Geheimnis der Anziehung wie einen Magneten vorstellen. Wenn man positive Gedanken und Gefühle aussendet, zieht man entsprechende Dinge und Ereignisse an. So kannst du auch energetisch Geld anziehen. Wenn man sich vorstellt, wie man im Überfluss schwimmt, wird man irgendwann tatsächlich in den Genuss von finanzieller Fülle kommen. Vielleicht hast du auch schon mal von dem Begriff Money Mindset gehört; das geht auch in die Richtung, obwohl es eigentlich nichts mit manifestieren zu tun hat (aber mit den richtigen Gedanken). 

Natürlich ist es in der Realität nicht ganz so einfach, wie es sich hier anhört. Man muss schon etwas tun, um sein Ziel zu erreichen. Aber wenn man positiv denkt und handelt, kann man mit Sicherheit sein Leben verbessern und lernen, wie man Geld anzieht. Das kannst du mithilfe von Mindset Training erreichen.

Lies hier weiter: Bestellung beim Universum: Geld anziehen in 4 Schritten

Abnehmen manifestieren

Was man ausstrahlt, zieht man an. Du kannst geistige Anziehung zu Deinem Vorteil nutzen, um Dein Wunschgewicht zu manifestieren. Dafür musst Du Deine Gedanken und Dein Verhalten in Einklang bringen mit dem, was Du Dir wünschst. Sobald Du dies getan hast, wird das Universum seine Kräfte in Bewegung setzen, um Dir zu helfen, Dein Ziel zu erreichen. 

Denke positiv. Fokussiere Dich auf das, was Du willst und nicht auf das, was Du nicht willst. Vermeide es also zum Beispiel, ständig über Dein Übergewicht oder Deine unschönen Fettpolster nachzudenken. Stattdessen solltest Du Dich vorstellen, wie schön und attraktiv Du mit dem neuen Körpergewicht aussehen wirst. Lass Dich von Bildern und Visionen inspirieren, die zeigen, wie glücklich und zufrieden Du sein wirst, sobald Du Dein Traumgewicht erreicht hast.

Handle. Natürlich kann man nicht einfach so tun, als ob man sein Wunschgewicht schon erreicht hätte – sonst bliebe es ja tatsächlich nur ein frommer Wunsch… Aber: Tu alles, was in deiner Macht steht, um diesem Wunsch Gestalt zu verleihen! 

Suche Dir sportliche Aktivitäten, die Du gerne machst (oder probiere etwas Neues aus), iss gesund & bewusst und achte auf regelmäßige Mahlzeiten zu festgelegten Zeiten! All dies unterstützt Dich nicht nur körperlich beim Abnehmen; es stärkt auch Dein Selbstvertrauen & Deinen Glauben an die eigene Kraft – beides entscheidende Faktoren, um Manifestationen herbeizuführen!

Tipp: Wenn du das Gesetz der Anziehung umsetzen willst, solltest du dich mit Manifestation befassen, z.B. mit der 369 Methode

Woher kommt das universelle Gesetz der Anziehung? 

Das universelle Gesetz der Anziehung kann als eines der grundlegenden Naturgesetze verstanden werden und bestimmt, wie sich Körper im Universum bewegen. Es besagt, dass jeder Körper in Bewegung tendiert, auf andere Körper zu wirken. Diese Wechselwirkung kann sowohl Anziehung (Gravitation) als auch Abstoßung (Elektrizität und Magnetismus) sein.

Die Ursprünge dieses hermetischen Gesetzes reichen bis in die Antike zurück. So hat bereits Aristoteles die Idee von einer allgemeinen Anziehungskraft formuliert. Im Mittelalter wurde das Gesetz durch die Lehren des hebräischen Philosophen Maimonides weiterentwickelt. Erst im 17. Jahrhundert gelang es dem englischen Mathematiker Isaac Newton, das Gesetz der Anziehung quantitativ zu formulieren und damit die Grundlage für die neuere Physik zu legen.

Das Gesetz der Anziehung ist heute eine der grundlegenden Säulen der Naturwissenschaften und findet in vielen Bereichen seine Anwendung, vom Alltag, der Spiritualität bis zur Kosmologie.

Tipp: Erfahre hier mehr über das Gesetz der Polarität (eines der 7 hermetischen Gesetze).

Ist das Gesetz der Anziehung wissenschaftlich bewiesen?

Das Gesetz der Anziehung kann als eines der Hauptthemen in der modernen Psychologie und Quantenphysik gesehen werden. Auch wenn es noch nicht vollständig bewiesen ist, gibt es doch viele Hinweise dafür, dass es existiert.

Psychologie

Das Gesetz der Resonanz ist ein Konzept, das auch in der Psychologie verwendet wird, um zu beschreiben, wie Menschen auf bestimmte Reize reagieren. Es besagt, dass Menschen eher positive oder negative Reaktionen auf Reize zeigen, die ähnlich sind wie ihre eigenen Gefühle oder Verhaltensweisen. 

In der Psychologie wird das Gesetz der Resonanz oft mit dem Attraktionsexperiment verglichen: Man stellt zwei Personen auf eine Brücke hin und lässt sie miteinander reden. Wenn die Unterhaltung interessant ist, kommen sie sich immer näher – obwohl keiner von beiden den anderen berührt oder anfasst. Das Gesetz der Resonanz kann also erklären, warum sich Menschen oft mit anderen Menschen umgeben, die ähnliche Einstellungen und Verhaltensweisen haben.

Quantenphysik

In der Quantenphysik geht man noch weiter und behauptet, dass alle Objekte im Universum miteinander interagieren. Diese Interaktionen basieren auf der Wechselwirkung von Energie und Materie. Die Quantenphysik beschäftigt sich mit dem Verhalten von Objekten auf subatomarer Ebene. Auf dieser kleinen Skala können sich die Gesetze des Universums verändern. Das Gesetz der Anziehung ist eines dieser Gesetze.

Das Resonanzgesetz im Alltag: Tipps zur Umsetzung

Manifestieren mit dem Gesetz der Anziehung

Wie können wir das Gesetz der Anziehung im Alltag einsetzen? Ganz einfach: Mit unseren Gedanken. Versuche doch einmal folgendes Experiment: Manifestiere jeden Abend vor dem Einschlafen 5 Dinge, die du am nächsten Tag erreichen möchten. 

Schreibe diese Ziele auf einen Zettel und lege sie neben dein Bett. Beim Aufwachen liest du dir die Ziele noch einmal durch und visualisierst, wie es sich anfühlt, diese zu erreichen. Dann startest du den Tag voller Motivation und Tatendrang!

Wenn du eine genaue Anleitung zum Manifestieren suchst, wirst du hier fündig: Wie man manifestiert (coming soon). 

Gesetz der Anziehung: Zitate, Sprüche und Affirmationen

Anziehungskraft ist kein Zufall. Du kannst das Gesetz der Anziehung bewusst in deinem Alltag einsetzen, z.B. durch Sprüche oder Affirmationen zum Gesetz der Anziehung. Affirmationen sind positive Sätze, die du dir immer wieder vorsagen oder aufschreiben kannst, um dich selbst zu programmieren. 

So kannst du beispielsweise sagen: „Ich bin finanziell frei“ oder „Ich habe eine tolle Beziehung“ oder „Ich bin gesund und fit“. Je mehr du dir diese Sätze vorstellst oder aussprichst, desto stärker wird dein Unterbewusstsein sie glauben und umsetzen. Probiere es doch einfach aus!

Tipp: Hier findest du eine Sammlung von spirituellen Sprüchen.

Meditation zur Wunscherfüllung mit dem Gesetz der Anziehung

Meditation kann ein wirksamer Weg sein, um das Gesetz der Anziehung zu nutzen und unsere Wünsche zu erfüllen. Durch die Konzentration auf positive Gedanken, ein Symbol und Visualisierungen können wir unseren Geist darauf ausrichten, genau das in unserem Leben zu erschaffen, was wir uns wünschen.

Eine Meditation zur Wunscherfüllung beginnt damit, sich in einem ruhigen Raum hinzusetzen und bequem zu positionieren. Schließe deine Augen und atme tief durch. Konzentriere dich auf den Atem und lasse alle anderen Gedanken los. Stelle dir nun deinen Wunsch vor – visualisiere ihn so detailliert wie möglich. Vielleicht stellst du dir vor, wie du das perfekte Haus findest oder den Job bekommst, den du dir schon immer gewünscht hast. Sei so kreativ wie möglich und lasse dich von deiner Fantasie leiten.

Gesetz der Anziehung: Bücher und Filme

  • Das Gesetz der Anziehung ist unter anderem bekannt aus dem spirituellen Film The Secret (Film) von Rhonda Byrne. In ihrem Buch beschreibt sie dieses Gesetz und die dahinter stehende Lehre detailliert: Was du aussendest, kommt zu dir zurück. Byrne ist überzeugt, dass wir mit unseren Gedanken und unserer Einstellung unser Leben beeinflussen können. Durch positive Gedanken können wir uns selbst in positive Schwingungen bringen und dadurch unsere Ziele erreichen.
  • Auch der Bestsellerautor Napoleon Hill geht in seinem Werk „Think and Grow Rich“ dieser Thematik nach. Er ist der Ansicht, dass wenn man sich etwas intensiv vorstellt und anzieht, es irgendwann auch in die Tat umsetzt. Viele berühmte Persönlichkeiten haben diese Methode angewandt, um ihre Träume zu verwirklichen.
  • Ein weiteres beliebtes Buch zum Thema ist „Die Macht der Gedanken“ von Victoria Lakefield. Auch hier kannst du praktische Tipps und Methoden kennenlernen, die dich mit dem Resonanzgesetz näherbringen.

Fazit: Funktioniert das Gesetz der Anziehung wirklich?

Ob das Gesetz der Resonanz nun wirklich funktioniert, muss jeder für sich selbst entscheiden. Sicher ist jedoch: Das Gesetz der Anziehung ist eine hilfreiche Methode, um sich mit dem Universum zu verbinden und sein Leben zum Positiven zu verändern. Auch wenn die Theorie nicht wissenschaftlich bewiesen ist, sprechen unzählige Menschen von beeindruckenden Gesetz der Anziehung Erfolgsgeschichten. 

Ob z.B. einen Lottogewinn manifestieren durch das Gesetz der Anziehung Quatsch ist oder ob durch das Gesetz die Gesundheit verbessert werden kann, ist reine Ansichtssache. Wenn wir aber positive Energie aussenden, werden wir positive Ergebnisse erzielen. Das Gesetz der Anziehung ist ein hilfreiches Werkzeug, um unser Leben zu verändern und unsere Träume zu verwirklichen.

Häufig gestellte Fragen zum Gesetz der Anziehungskraft (Resonanzgesetz)

Das Gesetz der Anziehung funktioniert nicht – was mache ich falsch? 

Es gibt viele verschiedene Methoden, mit denen man das Gesetz der Anziehung auf der Welt anwenden kann. Am besten probierst Du einfach aus, welche Methode für Dich am besten funktioniert. Versuche nicht zu verzweifeln, falls Deine Bemühungen zunächst nicht den gewünschten Erfolg zeigen – das ist normal! Wenn Du lange genug übst, wirst Du schon bald sehen, dass Deine Bemühungen Früchte tragen.

Wie funktioniert das Gesetz der Anziehung?

Das Gesetz der Anziehung besagt, dass wir uns Dinge anziehen, die wir denken und fühlen. Wenn wir positive Gedanken und Gefühle haben, ziehen wir positive Dinge an. Wenn wir negative Gedanken und Gefühle haben, ziehen wir negative Dinge an.

Wie funktioniert das Resonanzgesetz?

Das Resonanzgesetz ist das gleiche wie das Gesetz der Anziehung (nur ein anderer Name). Alles in der Natur reagiert auf ähnliche Weise auf ähnliche Stimuli. Wenn wir also etwas tun oder sagen, was mit anderen Dingen übereinstimmt, dann wird diese Reaktion sehr stark sein. 

Wenn wir hingegen etwas tun oder sagen, was nicht mit anderen Dingen übereinstimmt, dann wird die Reaktion viel schwächer sein. Die Kraft der Anziehung und Übereinstimmung ist also sehr groß und kann uns helfen, unsere Ziele zu erreichen.

Kann man mit dem Gesetz der Anziehung Beziehungen retten?

Ja, man kann mit dem Gesetz der Anziehung Beziehungen retten. Wenn man sich auf die positiven Aspekte einer Beziehung konzentriert und an die guten Zeiten erinnert, zieht man mehr Positives in die Beziehung. Auch wenn es schwierige Zeiten gibt, ist es wichtig, an das Gute zu glauben und weiterhin positive Gedanken zu senden.

Hier kannst du viele Gesetz der Anziehung Zitate und Sprüche lesen, um ein besseres Verständnis von diesem hermetischen Gesetz zu erlangen.

Hast du schon mit dem Gesetz der Anziehung Erfahrungen gemacht? Oder hast du schon mit dem Manifestieren Erfahrungen gemacht? Schreib’s in die Kommentare! 🙂

Vorsicht Beziehungskiller - Videotraining Anmeldung
Klicke einfach, um zu bewerten:
(Insgesamt 2 Bewertungen - Durchschnitt: 5)

Über den Autor

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert