Messbar Machbar Methode: So erreichst du deine Ziele

Coaching Tool Messbar Machbar Methode zum Ziele erreichen

Ziel: Mit der Messbar Machbar Methode definierst du deine Ziele so, dass du sie auch erreichen kannst. Denn erreichbare Ziele sind spezifisch – sowohl messbar als auch machbar.

Anwendungsbereich: Selbstmanagement, Ziele setzen

Geschätzter Zeitaufwand: 5 bis 10 Minuten

Benötigte Materialien: Stift, Papier, ein Ziel

Schwierigkeitsgrad: Einfach

Autor: Jörg Knoblauch

Methoden, die dazu passen: Visionboard erstellen, Sinn des Lebens finden mit den Big Five for Life

Warum man Neujahrsvorsätze nie erreicht – und was man dagegen tun kann

Alle Jahre wieder am 1. Januar weißt du genau, was du willst. Und du bist so sicher, dass du es dieses Jahr auch wirklich schaffen willst. Auch, wenn du es im Vorjahr nicht erreicht hast, und davor auch schon nicht. Kennst du das? Wenn das genau auf dich zutrifft, pass jetzt gut auf:

Denn es gibt es zwei gute und eine schlechte Nachricht.

Zuerst eine Gute: JA, du kannst es tatsächlich schaffen!

Jetzt die Schlechte: Du schaffst es nur, wenn du deine Strategie änderst. Schon Einstein wusste: „Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind.“

Zum Glück ist es sehr einfach, die Strategie zu ändern! Das ist die zweite gute Nachricht: Mit der Messbar Machbar Methode ist es ein Kinderspiel, seine Ziele wirklich zu erreichen.

Mangel an Präzision

Denn Neujahrsvorsätze scheitern daran, dass es ihnen an Präsizion und somit Umsetzbarkeit mangelt. Meistens lauten sie etwa:

  • Ich möchte mehr Sport treiben.
  • Ich möchte mehr für meine Familie da sein
  • Ich möchte 10kg abnehmen.
  • Ich möchte positiver und leichter leben.

Nehmen wir das Beispiel:

  • Ich möchte positiver und leichter leben.

Das klingt nach einer Menge Arbeit oder? So ein großes Ziel. Zu schön um wahr zu sein. Unerreichbar. Wo soll man da anfangen? Da ist man ja jetzt schon demotiviert. Hat gar kleine Lust anzufangen. Und keine Lust anzufangen ist natürlich der Killer beim Ziele erreichen. Klar, oder?

Und genau das macht eben die Messbar Machbar Methode anders: Das eindeutige und präzise Formulieren macht deine Vorhaben zu echten Zielen. Vorher sind es einfach Wünsche. Nur mit einer klaren Vorstellung von dem, was du erreichen willst, kannst du auch zielorientiert handeln.

Wie du die Messbar Machbar Methode erfolgreich anwendest

Wie gesagt, Träume und Wünsche sind ja toll. Aber wenn du sie nicht umsetzt, sind sie keinen Penny wert (ich weiß, klingt echt fies). Also mach was draus! So werden deine Wünsche zu messbaren und machbaren Zielen:

Ein Ziel ist messbar, wenn du festlegst, was und wann du erreichen willst. Machbar ist es, wenn du festlegst, wodurch und wofür du dieses Ziel erreichst. Wodurch bedeutet, dass du ganz genau aufschreibst, welche Schritte du unternehmen musst, um dein Ziel zu erreichen. Kleine Schritte sind einfacher als große. Sie nehmen deinem Ziel die scheinbare Größenwahnsinnigkeit, lassen sie viel möglicher, greifbarer erscheinen.

So einfach ist die Messbar Machbar Methode:

Schritt 1: Was?

Überlege, was dein Ziel ist. Wohin willst du?

Schritt 2: Wann?

Frage dich, bis wann es realistisch ist, das Ziel zu erreichen. Am besten zu definierst ein genaues Datum!

Schritt 3: Wodurch?

Definiere möglichst konkret die Tätigkeiten durch die du dein Ziel erreichst.

Schritt 4: Wofür?

Mache dir bewusst, welche Motivation hinter deinem Ziel steht. Denn ohne Motivation kann dein Ziel noch so präzise formuliert sein, es wird keine Handlung erfolgen, wenn du keinen Sinn darin siehst.

Schritt 5: Satz formulieren

Fasse deine Überlegungen in einem präzisen, knackigen Satz zusammen. Natürlich kannst du die Tätigkeiten auch extra aufschlüsseln, wenn sie sehr detailliert sind. Je ausführlicher, desto besser!

Schritt 6: Aufhängen

Schreibe den Satz schön groß auf ein Blatt DIN A4-Papier. Gib dir richtig Mühe! Dein Ziel ist schließlich wertvoll und verdient deine ganze Aufmerksamkeit. Anschließend hängst du deinen Satz an einem gut sichtbaren Ort auf. So verinnerlichst du deine Arbeitsmotivation und bleibst zielgerichtet!

Beispielsatz für die Messbar Machbar Methode

Dein messbares, machbares Ziel könnte dann so aussehen:

Ich möchte positiver und leichter leben (was), ab heute, indem ich täglich, nach dem Mittagessen, für 10 Minuten (wann) innere Blockaden löse (wodurch), weil ich merke, dass sie mich, mein Verhalten, meine Energie und Entscheidungen einschränken (wofür).

Ausführliche Tätigkeiten (wodurch): Ich löse die inneren Blockaden indem ich:

  • mich auf die Blockade konzentriere
  • sie anschließend im Körper lokalisiere
  • im 2. Schritt löse, indem ich an dieser Körperstelle Licht und Wärme kreiere
  • mir die Frage stelle: „Was möchte ich denken und fühlen, wenn ich diese Blockade gelöst habe?“
  • und zuletzt dieses positive Gefühl verinnerliche

Du wirst feststellen, dass sich dein Ziel durch die Messbar-Machbar-Methode viel realistischer und erreichbarer anfühlt. Die Messbar-Machbar-Methode macht aus Träumen ganz einfach Vorhaben.

Tipps, die dir bei der Umsetzung der Messbar Machbar Methode helfen

Tipp 1: Es ist sehr wirksam, deinen Satz auch auf dem Start-Bildschirm deines Smartphones zu notieren. Gestalte deinen Displayhintergrund am Handy oder Laptop beispielsweise mit Canva am PC oder Smartphone via App für Android und iOS.

 

Klicke einfach, um zu bewerten:
(Insgesamt 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5)

Zu allen Coaching Tools von A-Z

Messbar Machbar Methode: So erreichst du deine Ziele ❤ Visionen und Ziele setzen

Scroll to Top