Visionboard erstellen in 4 einfachen Schritten

Ziel: Du kannst ein Visionboard erstellen, um ein klares Bild von deiner Zukunft, deinen Zielen und Visionen zu erschaffen. Je klarer das Bild, desto leichter erreichst du es.

Anwendungsbereich: Selbstreflexion, Visionen und Ziele setzen, Lebensplanung

Geschätzter Zeitaufwand: 2 bis 3 Stunden

Benötigte Materialien: Stifte, Papier, Drucker, Laptop, Schere, Kleber, Pinnwand, Reißnadeln

Tipp: Basteln ist nicht so dein Ding? Gestalte dein Visionboard gratis online mit Canva oder Milanote

Schwierigkeitsgrad: Einfach

Methoden, die dazu passen: Die 7 Gesetze des Universums, Sinn des Lebens finden mit den Big Five for Life, Messbar-Machbar-Methode

 

Frau beim Visionboard erstellenVisionboard erstellen

Ein Visionboard erstellen hilft dir, deine Zukunftsvisionen so greifbar wie nur möglich zu machen. Gleichzeitig motiviert es dich, an deinen Zielen zu arbeiten. Und das beste: Je öfter du an deine Zukunftsvisionen denkst, desto eher und schneller manifestierst du sie! Ein Visionboard ist also quasi schon die halbe Miete, wenn du dein Ziel erreichen willst.

Wie gesagt: Dein Visionboard visualisiert deine Ziele und Visionen. So kannst du dein persönliches Visionboard erstellen:

 

Schritt 1: Ziele definieren

Definiere deine Ziele so konkret wie möglich. Nutze dazu zum Beispiel die Messbar-Machbar-Methode, oder die SMART-Methode. Viele weitere Methoden wie du deine Ziele richtig definierst, findest du hier. Wenn du Ziele in allen Lebensbereichen visualisieren möchtest, nimm auch das Lebensrad zur Hilfe.

 

Schritt 2: Material sammeln

Finde Bilder zu deinen Visionen. Durchsuche das Internet nach:

  • Fotos
  • Zeichnungen
  • Orten
  • Sprüchen
  • Songtexten

Sie sollen deine Ziele richtig gut verdeutlichen. Suche Bilder, bei denen dein Bauch vor lauter Freude kribbelt! Auch Sprüche oder Liedzeilen können perfekt in Worte fassen, was du dir wünscht.

 

Schritt 3: Visionboard erstellen

Drucke dein gesammeltes Material aus. Jetzt wird gebastelt! Schnapp dir deine Pinnwand und gestalte sie mit den Bildern, Sprüchen etc. Du kannst auch selbst etwas dazuschreiben! Steck richtig viel Mühe und Liebe rein. Es ist schließlich nicht weniger als dein Leben, das du gestaltest! Deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

 

Schritt 4: Visionboard aufhängen

Suche einen Ort für dein Visionboard und hänge es auf. Am besten einen Ort, der gut sichtbar ist und wo du es häufig anschaust. Zum Beispiel neben deinem Bett oder deinem Schreibtisch. Je öfter du es anschaust, desto stärker bleibt es dir im Gedächtnis. Auch unbewusst schlieft sich das Gesehene in dein Gehirn ein. Vielleicht hast du ja schon mal vom universellen Gesetz der Anziehung gehört? Je mehr du etwas willst und je häufiger du daran denkst, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass es eintritt!

 

 

Tipps, die dir bei der Erstellung deines Visionboards helfen

Tipp 1: Kennst du schon deine Big Five for Life, deine fünf wichtigsten Lebensziele? Ja? Ran damit ans Visionboard! Nein? Check die Methode – und ran damit ans Visionboard!

Tipp 2: Anstelle einer Pinnwand kannst du die Fotos natürlich auch auf eine feste Pappe, oder direkt an die Wand kleben (aber sei dir sicher, dass du deiner Wand keine bleibenden Kleber-Schäden oder Reißnadel-Löcher hinzufügst…).

Tipp 3: Für noch mehr Power kannst du dein Visionboard mit folgenden Methoden verbinden: Sinn des Lebens finden mit den Big Five for Life, Messbar-Machbar-Methode

Tipp 4: Du hast dich entschieden, dein Visionboard gratis online mit Canva oder Milanote zu erstellen? Denke trotzdem daran, dein Visionboard auszudrucken und aufzuhängen.

 

 

Klicke einfach, um zu bewerten:
(Insgesamt 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5)

Zu allen Coaching Tools von A-Z

Visionboard erstellen in 4 einfachen Schritten ❤ Persönliches Wachstum, Selbstreflexion verbessern, and Visionen und Ziele setzen

Scroll to Top