Als Coach negative Bewertungen bei Google löschen

Als Coach negative Bewertungen bei Google löschen: Geht das?

In der heutigen digitalen Ära treffen potenzielle Kunden ihre Entscheidungen oft auf Grundlage von Online-Bewertungen. Hier kannst du als Coach oder Berater leicht in eine schwierige Situation geraten, wenn negative Bewertungen auf Google auftauchen. Diese Bewertungen können nicht nur dein Ansehen als Coaches beeinträchtigen, sondern auch potenzielle Klienten abschrecken.

Besonders ärgerlich ist es, wenn die negative Bewertung gar nicht berechtigt ist. Doch keine Sorge: In diesem Artikel zeigen wir dir, wie du als Coach negative Bewertungen bei Google löschen bzw. von vornherein vermeiden kannst.

Wie gehe ich mit negativen Bewertungen auf Google um?

Bevor wir uns auf die Maßnahmen zur Beseitigung negativer Bewertungen konzentrieren, ist es wichtig zu verstehen, warum positive Online-Bewertungen so entscheidend sind. Gute Bewertungen auf Google können das Vertrauen der potenziellen Kunden stärken und sie dazu ermutigen, deine Dienstleistungen in Anspruch zu nehmen. Ein positiver Ruf online ist ein wertvolles Gut und kann das Wachstum deines Coaching-Geschäfts erheblich unterstützen.

Doch wie solltest du konkret mit negativen Bewertungen umgehen? Das schauen wir uns in den folgenden Abschnitten an:

Schritt 1: Überprüfe und analysiere negative Bewertungen

Der erste Schritt, um negative Bewertungen zu bewältigen, ist, sie sorgfältig zu überprüfen und zu analysieren. Es ist wichtig zu wissen, was genau die Kunden gestört hat und ob es berechtigte Beschwerden gibt. Nicht alle negativen Bewertungen sind gleich, und einige könnten auf Missverständnissen oder unglücklichen Umständen beruhen.

Deshalb, auch wenn es schwer fällt: Bewahre einen kühlen Kopf, wenn du eine negative Bewertung erhalten hast! Wenn du gerade vor Wut sprühst, beruhige dich z.B. mit der 4-7-11-Atemtechnik – denn Atemübungen bei Stress funktionieren sehr gut!

Schritt 2: Reagiere professionell und empathisch

Wenn du negative Bewertungen auf Google entdeckst, ist es entscheidend, ruhig und professionell zu reagieren. Eine emotional aufgeladene Antwort kann die Situation verschlimmern.

Du solltest den Kunden möglichst zeitnah anrufen und versuchen, das Missverständnis bzw. den Konflikt aufzulösen. Alternativ kannst du auch direkt in Google auf die Bewertung antworten.

Zeige Empathie für die Anliegen des Kunden und biete an, das Problem genauer zu besprechen. Dies zeigt potenziellen Kunden, dass du dich um ihre Zufriedenheit kümmerst und könnte dazu führen, dass der Kunde seine negative Bewertung auch von selbst wieder löscht bzw. umschreibt.

Du als Inhaber eines Google Accounts kannst Bewertungen hingegen nicht einfach löschen.

Schritt 3: Fordere positive Bewertungen an

Ein effektiver Weg, um negative Bewertungen abzumildern, besteht darin, eine Vielzahl von positiven Bewertungen von zufriedenen Kunden zu sammeln. Bitte bestehende Klienten höflich, ehrliche Bewertungen auf Google zu hinterlassen. Eine einzelne negative Bewertung fällt dann nicht mehr so ins Gewicht.

Schritt 4: Nutze Online-Reputation-Management-Tools

Es gibt verschiedene Online-Reputation-Management-Tools, die dir dabei helfen können, deine Online-Präsenz zu überwachen und negative Bewertungen zu minimieren. Diese Tools bieten oft Funktionen zur Überwachung von Social-Media-Plattformen und zur Benachrichtigung bei neuen Bewertungen.

Generell solltest du diese Kosten einfach als Werbekosten verstehen. Hier erfährst du mehr über die Kosten und Risiken, mit denen du als Coach rechnen musst.

Tipp: Suche rechtlichen Rat, wenn notwendig

In einigen Fällen können negative Bewertungen auf Google diffamierend oder falsch sein. In solchen Fällen ist es ratsam, rechtlichen Rat einzuholen. Ein Anwalt kann dir dabei helfen, die rechtlichen Schritte zu unternehmen, um falsche oder schädliche Bewertungen zu bekämpfen.

Kann ich mein Google Unternehmensprofil löschen?

Google löscht normalerweise keine negativen Bewertungen, es sei denn, sie verstoßen gegen ihre Richtlinien.

Du kannst zwar keine negativen Bewertungen löschen, jedoch höflich um eine Überprüfung bitten. Dazu musst du ein Formular ausfüllen. Dein Fall wird anschließend von einem Google-Mitarbeiter bearbeitet. Das kann allerdings einige Tage bis Wochen dauern.

Alternativ gibt es folgende 2 Möglichkeiten:

  • Du kannst dein Unternehmensprofil als dauerhaft geschlossen markieren. Der Nachteil ist, dass die Bewertungen immer noch angezeigt werden und sich keine Kunden mehr bei dir melden werden.
  • Du kannst dein Unternehmen entfernen, indem du das Unternehmensprofil von deinem Google-Konto trennst. Leider bleiben auch hier die Bewertungen sichtbar.

Beide Möglichkeiten sind jedoch nicht besonders zufriedenstellend. Die beste Alternative ist es, einen Dienst wie G-Delete in Anspruch zu nehmen. Die Experten von G-Delete löschen dein Google-Unternehmensprofil rückstandslos aus den Suchergebnissen und aus Google Maps. Das Löschen mit G-Delete dauert in der Regel nur 2 Tage und zahlst erst, sobald die Löschung erfolgt ist.

So vermeidest du negative Bewertungen auf Google

Die beste Methode, um negative Bewertungen auf lange Sicht zu vermeiden, besteht darin, kontinuierlich an der Verbesserung deiner Dienstleistungen zu arbeiten. Höre auf das Feedback deiner Kunden, sei offen für Veränderungen und bemühe dich stets, die bestmögliche Erfahrung zu bieten.

Und wenn du mal was anbrennen lässt: Halb so wild, wenn du empathisch reagierst und versuchst, das Problem zu lösen. Du wirst erstaunt sein, wie viele deiner Kunden deine Bemühungen schätzen und die negative Bewertung zu deinem Gunsten ändern werden.

Fazit: Wie kann man negative Bewertungen bei Google löschen?

In der Welt des Coachings und der Beratung kann der Umgang mit negativen Bewertungen eine Herausforderung sein. Dennoch ist es möglich, sie zu bewältigen und einen positiven Ruf online aufzubauen. Durch professionelle Reaktionen, die Förderung positiver Bewertungen und die kontinuierliche Verbesserung deiner Dienstleistungen kannst du als Coach negative Bewertungen auf Google erfolgreich loswerden und dein Geschäft stärken. Im Notfall schaffen Anbieter wie G-Delete Abhilfe.

Häufig gestellte Fragen zum Thema

Wie kann ich eine negative Bewertung melden?

Um eine negative Bewertung zu melden, gehe zu deinem Google My Business-Konto und folge den Anweisungen zur Meldung von unangemessenen Inhalten.

Sollte ich auf negative Bewertungen reagieren?

Ja, auf jeden Fall. Das zeigt, dass du dich um deine Kunden kümmerst und mögliche Missverständnisse klären möchtest.

Wie kann ich positive Bewertungen erhalten?

Bitte zufriedene Kunden um ehrliche Bewertungen. Eine gute Dienstleistung führt in der Regel zu positivem Feedback. Idealerweise sendest du dann direkt einen Link zu deinem Google Unternehmensprofil.

Wie kann ich meine Online-Reputation langfristig schützen?

Bleibe stets professionell und biete erstklassige Dienstleistungen an. Das ist die beste Methode, um deine Online-Reputation zu schützen.

Wie hat dir unser Artikel zur Frage „Wie kann man negative Bewertungen bei Google löschen?“ gefallen? Hast du Fragen? Lass es uns in den Kommentaren wissen!

Willst du weitere Coaching Beiträge? Hier geht es zu allen Coaching Beiträge

Das könnte dich auch interessieren

▷ Als Coach negative Bewertungen bei Google löschen: Geht das?
▷ 5 Kosten und Risiken, mit denen du als Coach rechnen musst
▷ Werte Liste PDF: über 100 Werte im Überblick

Als Coach zum Wunscheinkommen - Money Mindset - Banner
Klicke einfach, um zu bewerten:
(Insgesamt 0 Bewertungen - Durchschnitt: 0)

Über den Autor

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert