enneagramm welche typen passen zusammen

Enneagramm: Welche Typen passen zusammen?

Das Enneagramm ist ein Modell, das 9 Persönlichkeitstypen beschreibt. Die Analyse der Typen kann helfen, die eigenen Stärken und Schwächen zu verstehen und Beziehungen zu anderen zu verbessern.

Aber welche Enneagramm Typen passen zusammen und welche nicht? In diesem Artikel werden wir uns genauer mit der Kompatibilität der einzelnen Enneagramm Typen befassen.

Enneagramm: Welche Typen passen zusammen? Kombinationen für Gruppen in der Übersicht

In freundschaftlichen, partnerschaftlichen oder auch kollegialen Beziehungen kann es hilfreich sein, die Enneagramm-Typen anderer Personen zu kennen, um zu verstehen, ob die Persönlichkeit des anderen Menschen gut zu den eigenen Charaktereigenschaften passt.

Wir haben dir deshalb zunächst eine Übersicht der Enneagramm-Typen, die miteinander harmonieren, erstellt. Diese Grundlage kann vor allem im beruflichen Umfeld nützlich für dich sein. Du kannst anhand der folgenden Dreierkombinationen beispielsweise gute Teams zusammenstellen.

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass diese Kombinationen nur allgemeine Richtlinien sind und dass jeder Mensch einzigartig ist. Jede zwischenmenschliche Beziehung hängt von vielen Faktoren ab, wie zum Beispiel dem Gesundheitszustand, den Instinkten, den Werten oder auch den Enneagramm Flügeln der einzelnen Persönlichkeiten.

Folgende Enneagramm Typen passen zusammen: 

Typ 1, Typ 2 und Typ 6 

Der Typ 1, 2 und 6 harmonieren in der Regel gut miteinander. Wir stellen dir die einzelnen Enneagramm-Typen noch einmal kurz vor und erklären dir dann, warum sie sich gegenseitig ergänzen können.

  • Typ 1 (Der Reformer): Er ist gewissenhaft, prinzipientreu und hat einen starken Sinn für Recht und Unrecht.
  • Typ 2 (Der Helfer): Typ 2 ist einfühlsam, großzügig und sucht Nähe zu anderen, um sie zu unterstützen.
  • Typ 6 (Der Skeptiker): Er wird für seine Loyalität und sein Verantwortungsbewusstsein geschätzt und sucht Sicherheit und Unterstützung in der Gruppe. 

Wie sie sich unterstützen und ergänzen können:

Einsen bringen Struktur und hohe Standards ein, während Zweien emotionale Unterstützung und Fürsorge bieten.
Der Persönlichkeitstyp 6 sorgt für Loyalität und Sicherheit, was eine stabile Basis für die Gruppe schafft.

Typ 3, Typ 4 und Typ 9

Auch die Typen 4, 5 und 9 verstehen sich gut. Nachfolgend haben wir dir zusammengefasst, welche Eigenschaften sie so kompatibel machen.

  • Typ 3 (Der Macher): Er ist erfolgsorientiert, anpassungsfähig und selbstbewusst.
  • Typ 4 (Der Individualist): Typ 4 ist bekannt für seine Ausdrucksstärke und Kreativität. Er ist auf der Suche nach Identität und Bedeutung.
  • Typ 9 (Der Vermittler): Eine Neun ist friedliebend, vermittelnd und akzeptierend.

Wie sie sich unterstützen und ergänzen können:

Dreien motivieren die Gruppe, Ziele zu erreichen und Erfolg zu haben. Eine Vier wiederum bringt Tiefe und Kreativität ein, was der Gruppe hilft, einzigartige Lösungen zu finden. Neunen fördern die Harmonie und das gegenseitige Verständnis, was Konflikte in der Gruppe minimieren kann.

Typ 5, Typ 7 und Typ 8 

Typ 5, 7 und 8 können sich ebenfalls gut ergänzen. Auch dafür haben wir dir die wichtigsten Punkte, die das bestätigen, zusammengefasst.

  • Typ 5 (Der Forscher): Typ 5 ist analytisch, wissbegierig und unabhängig.
  • Typ 7 (Der Optimist): Er ist enthusiastisch sowie vielseitig und ständig auf der Suche nach neuen Erfahrungen.
  • Typ 8 (Der Beschützer): Er ist für seine Selbstsicherheit und Entschlossenheit bekannt und agiert beschützend.

Wie sie sich unterstützen und ergänzen können:

Fünfen bieten tiefgehende Analysen und Wissen, was der Gruppe hilft, informierte Entscheidungen zu treffen. Der Typ 7 bringt Optimismus und Vielfalt ein, was die Gruppe motiviert, neue Möglichkeiten zu erkunden (und die Fünfen motiviert, weitere Forschungen anzustellen). Achten nehmen durch ihre Durchsetzungskraft die Rolle des Gruppenleiters ein und behalten den Überblick.

Welche Enneagramm Typen passen am besten zusammen in der Partnerschaft? 

Wenn du dich fragst, welcher Enneagramm Typ in einer Partnerschaft am besten zu dir passt, kann dir der nächste Abschnitt weiterhelfen. Es gibt jedoch keine definitive Antwort auf diese Frage, da jede Beziehung selbstverständlich von vielen Faktoren abhängt. Wenn es um Beziehungen geht, kann das Wissen um die Enneagramm-Typen aber helfen, Synergie und Harmonie zu schaffen.

Hier findest du deshalb einige Beispiele von Paarungen, die in der Regel am besten funktionieren:

  • Typ 1 (Der Reformer) und Typ 2 (Der Helfer): Diese Paarung basiert auf gegenseitiger Wertschätzung und Unterstützung. Einsen bewundern die Fürsorge und Großzügigkeit von Zweien, während Letztere die Prinzipien und den Idealismus von Ersteren schätzen. Sie passen auch deshalb gut zusammen, weil sie sich gegenseitig Wärme und Fürsorge geben.
  • Typ 3 (Der Macher) und Typ 6 (Der Skeptiker): Diese Partnerschaft fußt auf gemeinsamer Arbeit und Sicherheit. Typ 3 motiviert und inspiriert Typ 6, seine Ziele zu erreichen, während Typ 6 den Typ 3 erdet. Sie passen gut zusammen, weil sie sich gegenseitig Mut und Optimismus geben.
  • Typ 3 (Der Macher) und Typ 9 (Der Vermittler): Dreien sind ehrgeizig und erfolgsorientiert, während Neunen friedlich und ausgleichend sind. Diese beiden Typen können eine harmonische Beziehung aufbauen, da sie sich gegenseitig ausbalancieren können.
  • Typ 4 (Der Individualist) und Typ 5 (Der Forscher): Diese Partnerschaft zeichnet sich durch gegenseitigen Respekt aus. Typ 4 fühlt sich von der Weisheit und dem Wissen von Typ 5 angezogen, während Fünfen die Kreativität und die Sensibilität von Vieren schätzen. Sie können eine tiefe und intellektuelle Verbindung aufbauen, da sie sich gegenseitig inspirieren und herausfordern können. 
  • Der Typ 7 (Der Optimist) und Typ 8 (Der Beschützer): Enneagramm Typ 7 und 8 können gut zusammenpassen, weil sie sich gegenseitig ergänzen und herausfordern. Der Typ 7 bringt Freude, Abwechslung und Optimismus in die Beziehung, während der Typ 8 Sicherheit, Stabilität und Entschlossenheit bietet. Beide sind leidenschaftlich, engagiert und unabhängig. Sie können sich gegenseitig unterstützen, ihre Ziele zu erreichen und ihre Schwächen zu überwinden.

Welche Enneagramm Typen passen nicht gut zusammen? 

Jetzt weißt du, welche Enneagramm Typen gut zusammenpassen. Welche Typen sich hingegen häufiger abstoßen und in Konflikt geraten, erfährst du im nächsten Abschnitt. Auch hier gibt es jedoch keine definitive Antwort. Allerdings gibt es einige allgemeine Trends.

Beispiele für mögliche Konflikte und Missverständnisse, die in Beziehungen zwischen verschiedenen Enneagramm Typen auftreten können, können folgende sein:

  • Typ 1 (Der Reformer) und Typ 4 (Der Individualist): Diese Paarung basiert auf gegenseitiger Unzufriedenheit und Kritik. Einsen ärgern sich über die Launenhaftigkeit und die Unordnung von Vieren, während diese sich von der Strenge und dem Perfektionismus von Einsen eingeengt fühlen. Einsen sind sehr strukturiert und streben nach Perfektion, während Vieren eher impulsiv und emotional sind.
  • Typ 2 (Der Helfer) und Typ 3 (Der Macher): Diese Persönlichkeitstypen können aufgrund gegenseitiger Konkurrenz und Manipulation in Konflikt geraten. Typ 2 fühlt sich von der Selbstbezogenheit und der Oberflächlichkeit von Typ 3 vernachlässigt, während dieser sich von der Emotionalität und der Bedürftigkeit von einer Zwei eingeschränkt fühlt.
  • Typ 2 (Der Helfer) und Typ 7 (Der Optimist): Typ 2 ist sehr mitfühlend und fürsorglich, während Typ 7 eher impulsiv und abenteuerlustig ist. Dies kann zu Beziehungsproblemen führen, da Typ 2 das Bedürfnis hat, anderen zu helfen und für sie da zu sein, während Typ 7 sich auf seine eigenen Bedürfnisse und Wünsche konzentriert.
  • Typ 4 (Der Individualist) und Typ 7 (Der Optimist): Diese Partnerschaft stößt sich aufgrund gegenseitiger Frustration und Unvereinbarkeit voneinander ab. Vieren sind von der Flatterhaftigkeit und der Oberflächlichkeit von Siebenen verletzt, während diese sich von der Schwermut und der Intensität einer Vier erdrückt fühlen.
  • Typ 5 (Der Beobachter) und Typ 6 (Der Skeptiker): Diese Paarung ist problematisch, da sich beide Typen isolieren können. Typ 5 zieht sich von der Ängstlichkeit und der Fragerei von Typ 6 zurück, während eine Sechs sich von der Verschlossenheit und der Unnahbarkeit einer Fünf entfremdet fühlt.
  • Typ 5 (Der Forscher) und Typ 8 (Der Beschützer): Typ 5 ist introvertiert und zurückhaltend, während eine Acht extrovertiert und dominant ist. Diese Unterschiede können zu Dissonanzen führen, da Achten das Bedürfnis haben, die Kontrolle zu behalten und Entscheidungen zu treffen, während Fünfen lieber allein arbeiten und Zeit für sich selbst brauchen.

Die 9 Persönlichkeitstypen im Überblick

Diese Übersicht gibt dir noch einmal eine kurze Zusammenfassung der besonderen Charaktermerkmale der einzelnen Enneagramm Typen. Wenn du noch mehr über den einzelnen Enneagramm Typen im Detail erfahren möchtest, klicke einfach auf den jeweiligen Link: 

Häufig gestellte Fragen zu Enneagramm Typen und welche zusammenpassen

Passen Enneagramm Typ 7 und 1 zusammen?

Ja, sie teilen sich eine Enneagramm-Linie, was als komplementäre Beziehung bekannt ist. Einsen sehnen sich nach der Gesellschaft der abenteuerlustigeren und sorgloseren Siebenen.

Passen Enneagramm Typ 6 und 4 zusammen?

Typ 6 und Typ 4 passen normalerweise nicht gut zusammen, da sie sehr unterschiedliche Persönlichkeitsmerkmale haben. Typ 6 strebt nach Sicherheit und Stabilität, Typ 4 nach Kreativität und Individualität.

Was ist der seltenste Enneagramm Typ?

Typ 4 gilt als der seltenste Enneagramm Typ.

Wer passt zu Enneagramm Typ 6?

Typ 6 ist normalerweise am besten mit Typ 1, 2 und 3 kompatibel.

Wie finde ich meinen Enneagramm Typ?

Du kannst jetzt gleich unseren kostenlosen Enneagramm Test auf Deutsch machen und ganz einfach und schnell deinen Enneagramm Typ herausfinden.

Inwiefern spielen die Enneagramm Typen bei der Auswahl von Freunden und Partnern eine Rolle?

Sie können bei der Auswahl von Freunden und Partnern eine Rolle spielen, da sie helfen können, die Persönlichkeitsmerkmale und Verhaltensweisen der Menschen zu verstehen. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass die Enneagramm Typen nur ein Teil der Persönlichkeit einer Person sind und nicht das gesamte Bild darstellen.

Was kennzeichnet alle 9 Typen des Enneagramms gleichermaßen?

Alle 9 Typen des Enneagramms haben folgende gemeinsame Merkmale: ein Grundbedürfnis, eine Kernangst und eine Kernstrategie. Außerdem sind sie alle komplex und widersprüchlich und in der Lage, sich zu verändern.

Wie hat dir unser Artikel zm Thema „Enneagramm: Welche Typen passen zusammen?“ gefallen? Hast du herausgefunden, welcher Enneagramm Typ am besten zu dir passt? Teile deine Erkenntnisse in den Kommentaren!

Als Coach zum Wunscheinkommen - Money Mindset - Banner
Klicke einfach, um zu bewerten:
(Insgesamt 0 Bewertungen - Durchschnitt: 0)

Über den Autor

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert