Welche Blumen helfen der Hormonbalance? 

Welche Blumen helfen der Hormonbalance? 

Blumen haben nicht nur die Fähigkeit, unsere Räume zu verschönern und unsere Sinne zu beleben, einige von ihnen können auch dazu beitragen, den Hormonhaushalt im Körper auszugleichen. Unser Partner MyGlobalFlowers bietet einen schnellen Blumenversand zum Muttertag am Sonntag an – du kannst bunte Blumen verschicken und gleichzeitig die Gesundheit deiner Lieben fördern.

In der Natur gibt es eine Vielzahl von Pflanzen, die aufgrund ihrer Inhaltsstoffe und ihrer Wirkung auf den Körper als natürliche Heilmittel für verschiedene gesundheitliche Probleme betrachtet werden. Hier werfen wir einen Blick auf einige Blumen, die bekannt sind, um die Hormonbalance zu fördern.

Lavendel (Lavandula)

Lavendel ist für seine beruhigenden und entspannenden Eigenschaften bekannt. Die ätherischen Öle des Lavendels können dazu beitragen, den Cortisolspiegel im Körper zu senken, was wiederum Stress reduziert und die Hormonbalance unterstützt. Darüber hinaus wird Lavendel auch verwendet, um den Schlaf zu verbessern, was wichtig ist, um ein gesundes Gleichgewicht der Hormone aufrechtzuerhalten.

Rosen (Rosa)

Rosen sind nicht nur für ihre Schönheit bekannt, sondern auch für ihre hormonregulierenden Eigenschaften. Rosenblüten enthalten ätherische Öle, die dazu beitragen können, den Hormonhaushalt auszugleichen und das Nervensystem zu beruhigen. Das Einatmen des Duftes von Rosenöl oder das Genießen eines heißen Rosenblütentees kann dazu beitragen, Stress abzubauen und das allgemeine Wohlbefinden zu verbessern.

Johanniskraut (Hypericum perforatum)

Johanniskraut ist eine blühende Pflanze, die traditionell zur Behandlung von Depressionen und Stimmungsschwankungen eingesetzt wird. Es wird angenommen, dass die Inhaltsstoffe des Johanniskrauts die Produktion von Serotonin im Gehirn erhöhen, was zu einem verbesserten Stimmungszustand beiträgt und die Hormonbalance unterstützt.

Rotklee (Trifolium pratense)

Rotklee ist eine krautige Pflanze, die reich an Isoflavonen ist, pflanzlichen Verbindungen, die ähnlich wie Östrogen im Körper wirken können. Aufgrund dieser Eigenschaften wird Rotklee oft zur Linderung von Wechseljahresbeschwerden eingesetzt und kann helfen, das hormonelle Gleichgewicht während dieser Lebensphase aufrechtzuerhalten.

Nachtkerze (Oenothera)

Die Nachtkerze ist für ihr Samenöl bekannt, das reich an Gamma-Linolensäure (GLA) ist, einer Omega-6-Fettsäure, die bei der Regulierung von Hormonen eine Rolle spielt. Nachtkerzenöl wird oft zur Linderung von Menstruationsbeschwerden und zur Unterstützung der Hautgesundheit eingesetzt.

Blumenstrauß in deinem Haus

Ein Blumenstrauß im eigenen Zuhause ist nicht nur eine ästhetische Bereicherung, sondern kann auch einen positiven Einfluss auf unsere Gesundheit haben. Die Wirkung von Blumen auf unser Wohlbefinden und unsere Stimmung ist seit langem Gegenstand wissenschaftlicher Studien. Hier sind einige Gründe, warum das Anzeigen eines Blumenstraußes in deinem Haus ein Weg zur Gesundheit sein kann:

  • Stressabbau und Entspannung. Der Anblick von Blumen kann nachweislich Stress abbauen und das allgemeine Gefühl der Entspannung fördern. Die bunten Farben und die natürliche Schönheit der Blumen können unsere Sinne beruhigen und unsere Stimmung positiv beeinflussen. Dies kann dazu beitragen, den Cortisolspiegel im Körper zu senken und die negativen Auswirkungen von Stress auf unsere Gesundheit zu reduzieren.
  • Verbesserung der Luftqualität. Bestimmte Zimmerpflanzen und Blumen können dazu beitragen, die Luftqualität in Innenräumen zu verbessern, indem sie Schadstoffe absorbieren und Sauerstoff produzieren. Das Einatmen von sauberer Luft ist wichtig für die Gesundheit der Atemwege und kann dazu beitragen, allergische Reaktionen zu reduzieren und das Immunsystem zu stärken.
  • Förderung des Wohlbefindens. Die Pflege von Blumen und Pflanzen kann eine beruhigende und therapeutische Aktivität sein, die unser Wohlbefinden steigert. Das Gießen, Beschneiden und Beobachten des Wachstums der Pflanzen kann stressabbauend wirken und ein Gefühl der Erfüllung und Zufriedenheit vermitteln. Darüber hinaus kann die Präsenz von Blumen in unserem Zuhause eine Atmosphäre der Ruhe und Harmonie schaffen, die sich positiv auf unsere Stimmung auswirkt.

Es ist wichtig zu beachten, dass während diese Blumen und Pflanzen potenzielle Vorteile für die Hormonbalance bieten können, sollten sie nicht als Ersatz für medizinische Behandlungen oder Therapien angesehen werden. Vor der Verwendung von Blumen oder Pflanzen zur Unterstützung der Hormonbalance ist es ratsam, einen Arzt oder eine qualifizierte Fachkraft zu konsultieren, insbesondere wenn du bereits medizinische Bedingungen hast oder Medikamente einnimmst.

Vorsicht Beziehungskiller - Videotraining Anmeldung
Klicke einfach, um zu bewerten:
(Insgesamt 0 Bewertungen - Durchschnitt: 0)

Über den Autor

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert