Berufung finden

Berufung finden: Mann hat Berufung in der Fotografie gefunden

Believe me: Jeder kann seine Berufung finden! Auch du. Und es kann sogar ganz einfach sein! Und, mal ehrlich – das darf es auch!

Im Grunde genommen ist Berufung finden die falsche Begriffswahl. Denn da wir alle Schöpfer (oder nicht so larifari-traumfängermäßig ausgedrückt: Kreierende bzw. Erschaffende) sind, sollte es anstatt Berufung finden eher Berufung erschaffen heißen.

So! Und wie geht das nun, fragst du dich? Pass auf:

Berufung finden ganz einfach

Wie wir unsere Berufung finden oder besser: wie wir unsere Berufung kreieren. Ist also unser Thema hier.

Der Beweggrund dahinter ist ganz einfach: du willst einen Lebenssinn. Etwas sinnstiftendes machen und etwas erschaffen mit deinem Tun.

Es gibt eine Menge an Kreativitätstechniken, die dir helfen können ganz einfach deine Berufung zu finden… ähm erschaffen, natürlich!

Hier findest du diese Kreativitätstechniken aufgelistet, wie Berufung finden einfach gemacht wird:

  • 6 Hüte Methode
  • Lebensrad
  • Walt Disney Methode
  • Think at the Edge (TAE)
  • Brainstorming
  • Negativkonferenz
  • Stärkenliste/Kompetenzliste
  • 6-3-5 Methode

Berufung finden in 3 Schritten

Finde das, was dich interessiert und was dir Spaß macht

Tue das, was du gut kannst

Tue das, worüber du eh schon die ganz Zeit redest

Und voila! Nun hast du Sie, deine Berufung. Und nun weißt auch du: Berufung finden kann ganz einfach sein!

Klicke einfach, um zu bewerten:
(Insgesamt 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top