selbsterfüllende Prophezeiung titelbild

Selbsterfüllende Prophezeiung: Beispiele, Nutzen & Definition

Du möchtest wissen, was eine selbsterfüllende Prophezeiung ist und wie dieses Konzept dein Leben beeinflussen kann? Dann bist du hier genau richtig: In diesem Artikel lernst du, was eine „self-fulfilling-prophecy“ ist und was es damit auf sich hat.

Los geht’s!

Was ist eine selbsterfüllende Prophezeiung?

Als eine selbsterfüllende Prophezeiung (englisch: self fulfilling prophecy oder auch self prophecy) bezeichnet man ein psychologisches Phänomen. Dabei tätigt ein Mensch eine Prophezeiung bzw. eine Vorhersage, die sich durch sein eigenes Verhalten erfüllt. So kann jeder seine Zukunft selbst vorhersagen, wenn er zu ihrer Erfüllung beiträgt.

Das Verhalten, welches zu diesem Phänomen führt, ist unwillkürlich – also nicht (zwingend) beabsichtigt. 

Selbsterfüllende Prophezeiung einfach erklärt: Du triffst eine Aussage über Deine eigene Zukunft, wie zum Beispiel „Ich bekomme dieses Jahr eine Gehaltserhöhung“. Durch diese Prophezeiung fängst Du bewusst und unbewusst an, Dich anders zu verhalten. Du kommst noch ein Stückchen pünktlicher, strengst Dich an, legst eine Schippe mehr darauf als Deine Kollegen und sorgst quasi selber dafür, dass die Vorhersage eintritt. 

Dein Chef registriert Deine Bemühungen und gibt Dir von sich aus eine Gehaltserhöhung. Vielleicht sprichst Du aber auch häufiger über das Thema und es kommt Deinen Vorgesetzten zu Ohren, was ebenso zu einer Gehaltserhöhung führen kann.

Selbsterfüllende Prophezeiung – Definition nach Watzlawick

Der Kommunikationswissenschaftler Paul Watzlawick definierte die selbsterfüllende Prophezeiung folgendermaßen: Eine selbsterfüllende Prophezeiung ist eine Annahme oder Vorhersage über die eigene Zukunft, die schon aus der Tatsache heraus, dass sie gemacht wurde, das Erwartete bzw. Vorhergesagte zur Realität werden lässt.

Dadurch bestätigt man sich selbst die Prophezeiung.

So funktioniert eine selbsterfüllende Prophezeiung (Psychologie)

In der Psychologie nimmt die selbsterfüllende Prophezeiung einen wichtigen Stellenwert ein und ist auch ein Teil diverser Probleme, die Menschen haben. Hier erfährst Du, wie eine selbsterfüllende Prophezeiung im Detail funktioniert:

  1. Du stellst einen Glaubenssatz auf
  2. Bewusst und unbewusst verhältst Du Dich diesem Glaubenssatz entsprechend
  3. Dein Verhalten führt dazu, dass die Prophezeiung tatsächlich eintritt
  4. Du fühlst Dich dadurch bestätigt 
  5. Du vertraust noch stärker auf Deine Glaubenssätze

Hinter den selbsterfüllenden Prophezeiungen steht das sogenannte Reiz-Reaktions-Schema. 

Dieses Schema funktioniert folgendermaßen:

Ein Reiz von außen wird wahrgenommen und beeinflusst Dich. Er hat Einfluss auf den inneren Zustand, also Deine Emotionen, Gedanken und körperliche Reaktionen. Häufig geht es auch mit einem beeinflussten mentalen Bild einher. Dadurch wirst Du mit Deinem Handeln in eine bestimmte Richtung gelenkt.

Beispiel: Ein Ball (Reiz) wird von Dir gesehen und wirkt sich sofort auf Deinen Zustand aus. Du erwartest, dass der Ball bei Dir eintrifft, entscheidest Dich blitzschnell ihn zu fangen, statt auszuweichen und streckst Deine Hände aus, um ihn zu greifen.

All das passiert zwar bewusst, aber kaum willkürlich steuerbar und vor allem enorm schnell. Man sagt dazu auch „reflexartig“. 

Je öfter es passiert, desto schneller und besser wirst Du im Fangen bzw. Reagieren. Du entwickelst eine Erwartungshaltung, dass der Ball angeflogen kommt und Du ihn fangen wirst. Dadurch fängst Du ihn immer zuverlässiger.

Dieser Prozess ist in einer ausgedehnten Variante genau das, was bei einer selbsterfüllenden Prophezeiung passiert. Natürlich sind die self fulfilling prophecy Prozesse deutlich langwieriger und komplexer.

Selbsterfüllende Prophezeiung: Beispiele & Geschichten

Positive Beispiele

Eine selbsterfüllende Prophezeiung kann sowohl positiv als auch negativ sein und Dein Leben zum Besseren oder Schlechteren beeinflussen. Hier findest Du Beispiele für eine positive selbsterfüllende Prophezeiung.

  • Du stellst einen Glaubenssatz auf, zum Beispiel „Menschen mögen mich“
  • Wenn Du jemanden kennenlernst, behandelst Du ihn direkt, offen und freundlich, was Deinem Glaubenssatz entspricht.
  • Die Person fühlt Deine angenehme Art und den netten, unverkrampften Umgang
  • Die Person mag Dich dadurch tatsächlich
  • Du fühlst Dich in Deiner Prophezeiung bestätigt

Selbsterfüllende Prophezeiung: Beziehung

  • Ich werde einen schönen Abend mit meiner Partnerin haben
  • Du machst Dir im Vorfeld Gedanken, was den Abend perfekt machen würde, bist motiviert, machst Besorgungen oder denkst Dir etwas Tolles aus
  • Du kommst mit einer tollen Laune und motiviert nach Hause zu Deiner Partnerin
  • Sie spürt Deine positive Energie und registriert Deine Bemühungen 
  • Auch, wenn sie keinen guten Tag hatte, wird sie sich sehr wahrscheinlich mit der Positivität anstecken lassen
  • Ihr habt einen tollen Abend
  • Du fühlst Dich bestätigt

Der Pygmalion-Effekt (Rosenthal-Effekt)  

Der Pygmalion-Effekt, auch Rosenthal-Effekt genannt, beschreibt das uns bereits bekannte Phänomen. Hier nimmt es Bezug auf Erwartung und Leistung. 

Wenn ein Mensch mit den Erwartungen rangeht, dass er eine besonders gute Leistung erbringen wird, tritt es durch sein eigenes Verhalten auch eher ein. Das funktioniert auch andersherum. Wenn jemand denkt, dass er ohnehin etwas nicht kann, wird er keine Anstrengungen unternehmen, um das doch noch zu ändern.

Selbsterfüllende Prophezeiung: Partnerschaft

In der Beziehung spielt die selbsterfüllende Prophezeiung eine exorbitante Rolle und führt oft zu einer Verbesserung/Festigung der Partnerschaft oder aber ihrer Verschlechterung. Selbstliebe ist ein wichtiges Beispiel. Wenn Du Dich selbst liebst und toll findest, strahlst Du Selbstbewusstsein aus. Das macht Dich attraktiv und selbstsicher.

Durch die Selbstsicherheit bringen Dich Kleinigkeiten in der Beziehung nicht so leicht aus der Ruhe. Du streitest Dich seltener, bist weniger eifersüchtig und hängst Dich nicht an Kleinigkeiten auf. Das führt wiederum zu einer besseren Liebesbeziehung.

Der Placebo-Effekt

Der berühmte Placebo-Effekt ist ein hervorragendes Beispiel für die Zuverlässigkeit der selbsterfüllenden Prophezeiung. Der Glaubenssatz, dass beispielsweise die Tablette gegen Kopfschmerzen hilft, beeinflusst Dich so stark, dass sogar Dein Körper genau so reagiert, wie Du es erwartest.

So können Menschen vom alkoholfreien Getränk angetrunken oder vom koffeinfreien Kaffee wach werden, wenn Sie an daran glauben.

Negative Beispiele

Die selbsterfüllende Prophezeiung wäre ein uneingeschränkt wunderbares Instrument für den Alltag, wenn das Phänomen nicht auch andersrum funktionieren würde. Negative Glaubenssätze können zu negativen Ereignissen im Leben führen. Wenn Du eine negative Vorhersage triffst, ist das Risiko groß, zu ihrer Erfüllung beizutragen.

Lampenfieber

Das Lampenfieber ist ein Paradebeispiel für das Phänomen. Der Glaubenssatz, dass der Vortrag oder die Prüfung wieder eine Vollkatastrophe werden, führt genau dazu. Du bist nervös, sprichst undeutlich, bist gestresst, vergisst die Hälfte, machst Fehler. All das verunsichert Dich immer weiter, Du hast Angst vor den Sprüchen der anderen und Du machst zwangsläufig die Erfahrung, dass Vorträge wirklich schlimm sind.

Aber das hast Du ja bereits so vorhergesehen und hast recht behalten. Deine Prophezeiung hat sich erfüllt und Du hast es selbst verursacht. Training und positive Glaubenssätze könnten diesen Teufelskreis aufbrechen.

Selbsterfüllende Prophezeiung: Eifersucht

Auch die Eifersucht ist häufig eng mit selbsterfüllenden Prophezeiungen verbunden. Mit einem ständigen Misstrauen und schlechter Laune bringst Du Deinen Partner dazu, Dir nichts mehr erzählen zu wollen oder sogar Dinge zu verheimlichen. Wenn es aber rauskommt, dass Dein Partner Dir etwas verheimlicht, fühlst Du Dich in Deinem Glaubenssatz mal wieder bestätigt.

Krankheit & Depression als selbsterfüllende Prophezeiung

Leider sind Menschen auch in der Lage, mithilfe der selbsterfüllenden Prophezeiungen auch Krankheiten anzuziehen oder die depressiven Phasen zu vertiefen. Wenn Du das an Dir merkst, ist es ein Fall für psychologische oder psychotherapeutische Unterstützung. 

Immer wieder (unbewusst) Krankheiten selbst zu verursachen, kann auf Dauer in eine tiefe Abwärtsspirale führen und reale Schäden für Deine Gesundheit bedeuten.

Trennung

Mit selbsterfüllenden Prophezeiungen kannst Du Deine Beziehung zur Wolke sieben führen, aber genauso zum absoluten Scheitern. Viele Trennungen passieren als Folge von einer langen Reihe selbsterfüllender Prophezeiungen. Wenn Du fest daran glaubst, dass Deine Beziehung scheitern wird, benimmst Du Dich auch so. 

Du bist durchgehend negativ und pessimistisch eingestellt. Eventuell hast Du Angst, hörst auf, Dich um Deine Partnerin oder Deinen Partner zu bemühen. Du bist grundlos sauer auf Dein gegenüber. Nach einer Weile kann es zu einer Trennung führen, es ist nur zu verständlich. Hättest Du Lust, mit jemandem zusammen zu sein, der permanent schlechte Laune schiebt und offensichtlich sauer auf Dich ist? Selbsterfüllende Prophezeiung macht Deine Angst tatsächlich wahr.

Wie du eine negative selbsterfüllende Prophezeiung durchbrechen kannst: Anleitung

Gute Nachrichten: Du bist der sich selbst erfüllenden Prophezeiung nicht schutzlos ausgeliefert. Du kannst negative Gedankengänge aufhalten und umkehren. Du kannst auch Dein Verhalten willkürlich beeinflussen. Das erfolgt in mehreren Schritten und braucht Übung, Geduld und Disziplin.

  1. Lerne, selbsterfüllende Prophezeiungen zu erkennen – nur dann kannst Du Einfluss drauf nehmen
  2. Übe Dich im Manifestieren von positiven Glaubenssätzen (hier geht’s zur ausführlichen Manifestieren-Anleitung)
  3. Wehre Dich aktiv gegen das, was Dein Unterbewusstsein versucht Dir als negative Realität zu verkaufen
  4. Entscheide Dich bewusst dazu, positiv zu denken
  5. Suche Dir ganz willkürlich positive Glaubenssätze aus und überzeuge Dich selbst davon, dass die Prophezeiung wahr wird
  6. Schreibe positive Glaubenssätze auf
  7. Schreibe ebenso negative Glaubenssätze handschriftlich auf, finde einen positiven Ausgang für die Prophezeiung und setze es willentlich um
  8. Schaue Dir ein motivierendes Video an oder hänge Dir ein Bild von Deinem Ziel auf

Übung: Selbsterfüllende Prophezeiung (positiv) durch Manifestation herbeiführen mit der 369 Methode

Selbsterfüllende Prophezeiung für sich zu nutzen kann man lernen – zum Beispiel, in dem Du das Manifestieren erlernst.

Tipp: Lies hier weiter: Wie manifestiert man?

Suche Dir zunächst eine Kleinigkeit aus, die Du manifestieren kannst. Es kann etwas Soziales sein, wie zum Beispiel eine Einladung zum Kaffee. Es kann auch eine kleine Summe Geld sein, 2-3 Kilo Gewichtsverlust oder eine neue Bekanntschaft.

Manifestiere es nach der 369 Methode, die folgendermaßen funktioniert:

  • Verfasse Deinen positiven Glaubenssatz
  • Schreibe ihn morgens dreimal auf
  • Schreibe ihn nachmittags sechsmal auf
  • Und schreibe ihn vor dem Schlafengehen neunmal auf

Tipps:

Wiederhole es Tag für Tag und versuche, Dich wirklich davon zu überzeugen, dass es so sein wird. Es ist kein Wunschdenken, sondern Deine Zukunft. Es wird funktionieren.

Manifestieren ist eine tolle Methode, um positiven Einfluss auf Dein Leben zu nehmen. Im Grunde kannst Du es in jedem Lebensbereich und allen möglichen Themen nutzen. Du kannst Deine Beziehung verbessern oder, falls Du Single bist, einen Wunschpartner manifestieren. Probiere Dich aus, beginne beispielsweise mit einem kleinen Experiment.

Du kannst Dir ein Money Mindset erarbeiten, energetisch Geld anziehen oder sogar einen Lottogewinn manifestieren. Grundsätzlich ist Geld manifestieren relativ einfach, da es greifbar ist. Dabei solltest Du nur realistisch bleiben, bei kleinen Summen anfangen und Dich hocharbeiten.

Erfahre hier, welche weiteren Manifestations-Methoden es gibt!

Gefahren & Risiken einer „Self-fulfilling Prophecy“

Selbsterfüllende Prophezeiung birgt neben vielen Chancen auch Risiken. Über zerstörerische Auswirkungen von negativen Glaubenssätzen hast Du bereits oben einiges lesen können. Aber auch positive Glaubenssätze können Gefahren und Risiken verbergen, wenn es unrealistisch wird oder ins Wunschdenken umschlägt.

Verzerrte Wahrnehmung ist ein Risikofaktor. Kennst Du Menschen, die so sehr von sich und dem, was sie tun, überzeugt sind, dass sie überhaupt nichts Negatives mehr von außen aufnehmen können? Das passiert leider oft. Mit absoluter Überzeugung machen sie immer weiter und scheitern am Ende. Der Fall ist tief und schmerzhaft, weil sie es haben nicht kommen sehen. Bleibe daher realistisch und behalte einen nüchternen (aber nicht pessimistischen) Blick.

Lies weiter: Selbsterfüllende Prophezeiung Buch-Empfehlung

Zum Thema selbsterfüllende Prophezeiungen gibt es interessante, wissenschaftliche Literatur. Das wohl berühmteste Buch ist „Die Anleitung zum Unglücklichsein“ von Paul Watzlawick.

Fazit: So kannst Du selbsterfüllende Prophezeiungen nutzen 

Selbsterfüllende Prophezeiungen, richtig genutzt, sind für Dein Leben ein Zugewinn. Du kannst damit erfolgreicher werden, bessere Beziehungen führen, Wissen dazugewinnen, Ziele erreichen, Sympathien schaffen, gesünder, schöner und stärker werden. Lerne also, das Phänomen bewusst zu nutzen…

Häufig gestellte Fragen zur sich selbst erfüllenden Prophezeiung

Gibt es für die selbsterfüllende Prophezeiung einen Fachbegriff?

Selbsterfüllende Prophezeiung wird gelegentlich auch als Andorra-Effekt bezeichnet, ebenso ist der englische Ausdruck „self fulfilling prophecy“ geläufig.

Wie kommt es zu einer selbsterfüllenden Prophezeiung?

Die Erfüllung Deiner Glaubenssätze ist immer auf Deinen bewussten und unbewussten Handlungen aufgebaut. Das liegt am Gesetz der Anziehung bzw. Gesetz der Resonanz. Menschen haben das Bedürfnis nach einer Harmonie mit sich selbst und streben unbewusst danach, den Zustand zu erreichen, an den sie glauben.

Wie funktionieren Prophezeiungen?

Eine Prophezeiung ist immer eine Vorhersage über die eigene Zukunft. Sie muss nicht bewusst ausgesprochen werden. Es sind Sätze und Phrasen, gedanklich oder laut ausgesprochen, die einfach im Alltag passieren. Zu ihrer Erfüllung kommt es durch die Anpassung der eigenen Handlungen an die aufgestellten Prophezeiungen.

Was tun gegen self fulfilling prophecies?

Entscheide Dich bewusst gegen negative Glaubenssätze und manifestiere positive Vorhersagen. Mache es Dir im Alltag bewusst und gehe diszipliniert vor, um Dich vor negativen Auswirkungen schlechter Glaubenssätze zu schützen.

Du solltest auch darauf achten, Dir keine negativen Glaubenssätze einpflanzen zu lassen. Wenn beispielsweise ein Schüler von seinem Lehrer durchgehend gesagt bekommt, dass er niemals in Deutsch eine gute Note bekommen wird, übernimmt er diese Prophezeiung und handelt danach. Das kann schnell zu einer selbsterfüllenden Prophezeiung werden.

Lasse Dich nicht beeinflussen und folge den Gedanken, die tatsächlich aus Deinem Herzen stammen.

Als Coach zum Wunscheinkommen - Money Mindset - Banner
Klicke einfach, um zu bewerten:
(Insgesamt 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5)

Über den Autor

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert