78 Affirmationen zu Geld und Reichtum

Geld spielt eine große Rolle in unserem Leben. Ja, sogar eine zentrale Rolle! Leider ist so vieles heutzutage verdreht, dass es auch beim Thema Geld große Misverständnisse und Vorurteile gibt.

Es sind hinderliche und fatale Misverständnisse, die große Auswirkung haben.

Vor allem in Filmen wird uns unmissverständlich gezeigt, dass Reichtum und Geld schlecht ist. Man denke einfach an die Verfilmung Titanic mit Leonardo di Caprio.

Das falsche Bild von Reichtum und Armut in Titanic

Die wohlbesittete Rose hat die bidere und langweilige Bourguoisie satt, verlässt den Spiesesaal der Oberschicht und trifft erst so auf den mittellosen Jack.

Bereits hier wird viel suggeriert: Reichtum ist langweilig und bider. Einengend und leidenschaftslos. Nichts attraktives hier. Es ist so schrecklich, dass du davon fortlaufen musst.

Dann geht es weiter… Der arme, mittellose Künster Jack ist voller Charisma und Leidenschaft. Er begeistert Rose, ist charmant und wortgewandt. Er bringt Rose buchstäblich zum Fliegen. Jeder kennt die berühmteste aller Hollywoodfilmszenen! Come on!

Und dann, wenn die Titanic sinkt rettet sich der reiche Verlobte von Rose auf ein für Frauen und Kinder vorbehaltenes Rettungsbot. Und zwar nur dadurch, indem er sich ein Kind schnappt und sich verhüllt und als Frau ausgibt. Und das alles, nachdem er Jack und Rose versucht hat zu erschießen, weil Rose sich für Jack entschieden hat.

Negativer kannotieren kann man Reichtum nicht. Es wird gezeigt: Geld macht nicht glücklich, sondern ist ein Gefängnis (ohne Leidenschaft, Wärme und Liebe). Reiche tricksen und gehen buchstäblich über Leichen, um sich einen Vorteil zu verschaffen. Wenn Reiche etwas nicht bekommen, gönnen sie es anderen auch nicht. Sind also egoistisch, besitzergreifend und rücksichtslos.

Und du findest bestimmt noch viele weitere Beispiele allein nur im Film Titanic! Hier wird mit dem Stereotypen der Reichen und der Kontrastfigur, des Armen mit großem Herzen nicht gespart.

Weitere Film-Beispiele von bösen Reichen und guten Armen

Weitere klassische Beispiele, in denen du völlig unbewusst darauf gepolt wirst, dass Reichtum schlecht und Armut gut ist:

  • Spiderman
  • 101 Dalmatiner
  • Harry Potter
  • Superman

Im Grunde ist in jedem Disney-Film der Reiche und Wohlhabende der Böse.

Durch dieses unbewusste schlechte Bild von Reichen hast du einen inneren Konflikt.

Du wünschst dir zwar reich zu werden, aber unbewusst findest du Reichtum schlecht und verwerflich. Und im Gegensatz dazu bist du noch darauf konditioniert worden, dass die Armen zwar arm sind, aber „das Herz am rechten Fleck haben“.

Reichtum manifestieren funktioniert entsprechend nicht. Denn unterbewusst ist die Wertung folgende: Reich ist schlecht und arm ist gut.

Mit etwas Lebenserfahrung weiß ich, dass nichts eine größere Fehlannahme sein könnte als diese: Wenn ich arm bin, bin ich automatisch ein guter Mensch.

In der Realität trifft das nicht zu. Im Gegenteil. Arme Leute sind meistens jene, die auf Kosten der Gesellschaft leben, stehlen (obwohl sie nicht müssten), sich als Opfer sehen und mit Neid zu kämpfen haben. Aber weiter möchte ich darauf nicht eingehen… es gibt immer Ausnahmen.

Was du hast sind allerdings negative Glaubenssätze zu Geld. Mit Affirmationen kannst du mit Zweit und Übung diese Glaubenssätze ändern. Denn Vermögensbildung ist auch Bildung.

Typische Glaubenssätze, dass Geld schlecht ist, sind folgende:

  • Geld ist schmutzig
  • Geld stinkt
  • Mit Geld kann man keine Liebe kaufen
  • Geld macht nicht glücklich
  • Lieber arm und gesund als reich und krank
  • Mehr Geld, mehr Probleme
  • Geld ist nicht wichtig
  • Wer reich ist, ist Einzelgänger bzw. Geld macht einsam (Batman, Ironman)
  • Reiche Menschen gehen über Leichen
  • Geld verdirbt den Charakter
  • Bescheidenheit ist eine Tugend
  • Über Geld spricht man nicht
  • Reiche Leute nehmen anderen etwas weg

Wozu dienen dir Affirmationen zu Geld?

Geld ist weder schlecht, noch schwer zu haben. Es ist Energie. Und das Wesen von Energie ist es, sich dort aufzuhalten wo reichlich Energie fließt.

Daher sind Affirmationen für Geld auch so ungemein wichtig. Bevor wir Geld in unserem Leben haben, anhäufen und halten können, braucht es ein Bewusstsein dafür. Ein Bewusstsein dass Geld gut und hilfreich ist. Denn Geld ist grundsätzlich eine gute Sache. Geld ist eine Form von Freiheit, eine Fülle an Möglichkeiten und ein riesiges Potential. Geld ist pure Energie.

Das scheinbar größte Paradoxon von Geld ist folgendes: Je weniger Geld vorhanden ist, desto wichtiger wird es für dich.

Anders ausgedrückt: Je größer der Mangel an Geld in deinem Leben, desto eine größere Rolle spielt Geld für dich.

Eigentlich klar, nicht wahr? Denn für jede noch so kleine Entscheidung denkst du an dein (fehlendes) Geld. Du guckst bei allem immer zuerst auf den Preis. Der Preis wird zu deinem größten Entscheidungsfaktor.

Kann ich mir die durchschnittlich teure Milch gönnen oder muss es die billige sein? Geht sich ein Kaffee bei Starbucks noch aus? Dürfen die Kinder die Milchschnitten im Supermarkt mitnehmen oder muss ich ihnen den Wunsch abschlagen, weil wir zu wenig Geld haben?
Welches Hotel und welches Auto ist das billigste? Wo bekomme ich das Beste für mein (kleines) Geld?

Jede noch so kleine Entscheidung in deinem Leben wird durch dein mangelndes Vermögen beeinflusst. Sieht so Freiheit aus? Wohl kaum…

Anmerkung: Da die deutsche Sprache eine sehr präzise Sprache ist, können wir von Begriffen viel entnehmen. „Vermögen“ etwa steht für „das, was du vermagst“. Also das, was du (machen) kannst.

Je größer das Vermögen, desto mehr kannst du machen.

Mit Affirmationen zu Geld dein Unterbewusstsein erreichen

Mit Affirmationen zu Geld lernst du all die Dinge neu, die du über Geld zu wissen glaubst. Schritt für Schritt sickern neue Annahmen und Erkenntnisse in dein Unterbewusstsein.
Reiche Menschen sind nicht böse und die guten Menschen sind nicht immer arm. Du lernst das eine vom anderen zu entkoppeln. Das sind falsche Verknüpfungen. Falsch antrainiert.

Bloß Schwachsinn, der im Fernsehen läuft. Die arme Magd ist nicht umso begehrensvoller und reizvoller. Reiche sind nicht böse oder langweilig oder Spießer. Das sind nur falsche Stories über die Wirklichkeit. Verzerrungen. Und leider haben wir sie alle mehr oder minder verinnerlicht.

Unser Glück ist, dass wir Abhilfe schaffen können. Mit Erkenntnis und eigenen Beobachtungen können wir uns vom Gegenteil überzeugen. Denn die Welt läuf ganz anders, als wir es gezeigt bekommen haben.

Die besten Afirmationen zu Geld und Reichtum

Ich ziehe leicht und mühelos Geld an wie ein Magnet.
Geld fließt einfach und ständig und auf allen erdenklichen Wegen zu mir.
Ich habe immer mehr als genug Geld.
Geld findet immer einen Weg auf mein Konto.
Ich bin ein Geldmagnet.
Ich verdiene leicht Geld.
Geld findet immer einen Weg zu mir.
Ich bin dankbar für Geld.
Ich liebe Geld, weil Geld mich liebt.
Ich glaube, es gibt genug Geld für alle.
Ich bin großzügig mit meinem Geld.
Ich verändere die Welt mit meinem Geld.
Geld ist gut und Geld ist mir wichtig.
Geld darf mir wichtig sein.
Ich bin des Reichtums, den ich mir wünsche, würdig.
Ich liebe es, Geld ein gutes Zuhause zu geben.
Geld fühlt sich wohl bei mir und ich fühle mich wohl bei Geld.
Ich bin offen dafür, das zu empfangen, was das Höchste und Beste für alle ist.
Ich bin offen dafür, zu geben, was das Höchste und Beste für alle ist.
Ich gebe allen Widerstand gegen die Anziehung von Geld auf.
Ich bin finanziell frei.
Geld bringt Glück und Segen in mein Leben.
Ich segne all das Geld, das ich habe und auf dem Weg zu mir ist.
Ich bin auf die Energie der Fülle ausgerichtet.
Ich bin in der Lage, alle finanziellen Hindernisse zu überwinden, die sich mir in den Weg stellen.
Ich meistere gelassen meine Geldziele.
Ich erlaube es mir, mehr Geld in mein Leben zu ziehen.
Ich erlaube es mir reich zu sein.
Ich verdiene es, mehr Geld zu verdienen.
Ich darf mehr als genug Geld in mein Leben ziehen.
Ich darf mehr Geld machen, als all mein Stammbaum zusammen.
Ich akzeptiere und erhalte unerwartetes Geld.
Alles Geld ist Energie.
Alle Gedanken sind Energie.
Ich öffne mich jetzt für ein Leben in Fülle und Reichtum.
Ich heiße Geld willkommen.
Geld ist Frieden.
Wenn ich Geld habe, habe ich Frieden.
Alle Zellen meines Körpers sind jetzt darauf programmiert, Geld zu empfangen.
Ich verdiene es, viel Geld zu empfangen.
Finanzieller Reichtum ist mein natürlicher Zustand.
Geld fließt ganz leicht zu mir.
Geld und Reichtum ist sinnvoll.
Je mehr Geld ich habe, desto mehr Freiheiten habe ich.
Geld ist unendliches Potential.
Je mehr Geld ich bekomme, desto mehr kann ich helfen.
Ich ziehe ganz natürlich Situationen und Menschen an, die ich mir wünsche
Ich bin kreativ darin, alle Möglichkeiten zu schaffen, um Geld zu verdienen
Ich empfange Geld als Ergebnis davon, weil ich mache, was ich liebe
Es ist auf vollkommene Art perfekt in Ordnung, wohlhabend und glücklich zu sein
Es ist immer genug Geld für mich da.
Meine Bedürfnisse werden bereits erfüllt.
Ich bin dankbar für alles, was ich habe.
Ich erschaffe meine Realität und habe von Beginn an alle Werkzeuge dafür, um Reichtum zu kreieren
Wenn es mir gut geht, geht es auch anderen Menschen gut.
Es ist genug für alle da.
Ich gönne mir und allen anderen Menschen ihren vollen Reichtum.
Es ist moralisch gut und richtig, Geld zu haben und in Wohlstand zu leben.
Ich verdiene es, einen angenehmen Lebensstil zu leben.
Alles, was ich brauche, ist schon in mir angelegt.
Ich bin sehr magnetisch und ein Magnet für Geld.
Meine finanzielle Situation verbessert sich in einem neuen Ausmaß.
Es ist sicher, Geld zu haben.
Jeden Tag fühle ich mich wohler und wohler damit, Geld zu haben.
Ich ziehe immer mehr und mehr Geld in mein Leben.
Meine Einnahmen übersteigen meine Ausgaben.
Mein Konto ist immer reichlich gefüllt.
Ich liebe Geld und Geld liebt mich.
Ich liebe Geld und Geld liebt mich.
Großer Reichtum strömt jetzt zu mir.
Ich erschaffe jetzt mein wunderbares ideales Leben.
Ich weiß, dass ich im Überfluss lebe.
Ich habe immer genug Geld für mich selbst.
Jeden Tag und auf jede Weise werde ich immer wohlhabender.
Ich wähle Reichtum und Überfluss.
Ich bin es wert, großen Erfolg zu haben.
Mein größtes Gut kommt jetzt zu mir.
Ich bin hellwach für meinen Reichtum.
Ich bin wohlhabend, gesund, glücklich und lebe im Überfluss.
Geld zu verdienen ist gut für mich und jeden in meinem Leben.
Geld ist ein wichtiger Teil meines Lebens.
Alle meine Probleme mit Reichtum sind verschwunden.
Geld ist positive Energie, die sich um alle meine Bedürfnisse und Wünsche kümmert.
Geld ist einfach eine Form des Energieaustauschs.
Gott erlaubt mir in unerschöpflicher Fülle zu leben.
Ich darf in unerschöpflicher Fülle leben.
Alles fließt und so fließt auch Geld zu mir.
Ich bin wertvoll und reich.

Mehr Sichtbarkeit im Internet durch Suchmaschinenoptimierung (SEO): Angebot von SEO Kontakt

  • Zertifizierter Resilienztrainer | NLP Practitioner | Experte für Angstbewältigung

    Matthias brennt für alles bezüglich NLP und Achtsamkeit. Er liebt es, darüber zu lesen, zu schreiben und es natürlich selbst anzuwenden. Als leidenschaftlicher NLP-Practitioner und Resilienztrainer treibt es ihn an, seine Expertise auf coachinglovers.com zu teilen, um anderen Menschen zu helfen. Er ist außerdem Experte für Suchmaschinenoptimierung (der Grund dafür, dass du diese Seite überhaupt gefunden hast 😉 ).

    Matthias auf GAB folgen

Klicke einfach, um zu bewerten:
(Insgesamt 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.